: Stalingrad

© Alessandra Schellnegger/dpa

Günter Rohrbach: "Es gruselt mich"

"Schtonk!", "Das Boot", "Ödipussi", "Stalingrad": Als Produzent hat Günter Rohrbach deutsche Filmgeschichte geschrieben. Was weiß er über den Sexismus der Branche?

© Natalja Bode/FotoSojus, Moskau

Natalja Bode: Die Fotografin von Stalingrad

Wenige Frauen berichteten aus dem Krieg. Die Rotarmistin Natalja Bode ist eine Ausnahme. 75 Jahre nach Kriegsende sind ihre Aufnahmen erstmals in Deutschland zu sehen.

Oper: Ideologie statt Brause

Frank Castorf inszeniert in Stuttgart Gounods "Faust"-Oper – und räumt mit unseren letzten Mythen auf.

© ZEIT ONLINE
Fischer im Recht

NSU-Prozess: Das Mord-Trio

In München quält die Strafjustiz sich mit dem Verfahren gegen den NSU. Der heißt "Mörderbande", lange bevor das Urteil gesprochen ist. Ein deutscher Wiedergänger.

© Jakob Börner

Feridun faxt: Schweinekruste statt Stalingrad

Ist Merkel eine plappernde Walküre? Rennen alle Ostler zu Deppendemos? Unser Kolumnist schlendert durch Sachsen und sinniert über deutsche Geschichte. Das Fax der Woche

© Reuters/Stringer

Waffen: Die Kalaschnikow

Putin schenkte sie jüngst dem Präsidenten Ägyptens: Zur Symbolik einer legendären Waffe