: Start-up

© Fabrizio Bensch/Reuters

E-Privacy: Hier bitte keine Werbung

Die E-Privacy-Verordnung soll die Nachverfolgung der Nutzer im Netz einschränken. Verlage sehen ihr Geschäft in Gefahr. Datenschützer sagen: Das ist Sinn der Sache.

© Dominik Butzmann für DIE ZEIT

ArtNight: Staffelei statt Bildschirm

Jeder kann ein Künstler sein, verspricht ein Start-up aus Berlin – und bietet Malkurse für den Feierabend an. Unsere Autorin hat es ausprobiert.

© Peter Stäuber

Monzo-Bank: Die Anti-Bank

Nur wenige Start-up-Banken sind so beliebt wie Monzo aus London. Mitgründer Jonas Huckestein mag den legeren Auftritt. Reicht so viel Unkonventionelles zum Erfolg?

© David Armstrong/unsplash.com
Serie: Das nennst du Arbeit?

Konkurrenz unter Kollegen: Das war Neid-Blabla

Unsere Autorin und ihre Tochter streiten per WhatsApp über das Arbeitsleben. Folge 8: Muss man auch gönnen können?

© Lucas Wahl für DIE ZEIT

Mehrwegbecher für Kaffee: Korrekt gebechert?

Hamburg führt Mehrwegbecher für Kaffee ein: Recup heißt der Kaffeebecher, der jetzt die Umwelt schützen soll. Klingt sinnvoll – bis man sich die Details anschaut.

© WESTEND61/plainpicture

"Amboss": Lernen wie von selbst

Fast alle angehenden Ärzte nutzen die Lernplattform Amboss – entwickelt von ehemaligen Medizinstudenten.

Serie: Das war meine Rettung

Y'akoto: "Jeder Tänzer will fliegen können"

Die Lehrer hielten die Sängerin Y’akoto für nicht besonders schlau. Es war der Tanzunterricht in Hamburg, der sie schließlich alles lehrte, was sie später brauchen würde.