: Stasi

Joachim Gauck: Ein Erzieher zur Mündigkeit

Am 24. Januar wird Joachim Gauck 70 Jahre alt. Der ehemalige Beauftragte für Stasi-Unterlagen hat nun seine Erinnerungen geschrieben. Von Alexander Cammann

Linkspartei: Champagner für die Roten

Gerhard Besier, einst Berater Helmut Kohls, sitzt nun für die Linke im sächsischen Landtag. Der Partei kommt der Vorzeige-Intellektuelle gerade recht. Von Oliver Reinhard

© Philippe Lopez/Getty Images

Maoismus: Von China lernen hieß siegen lernen

Der Maoismus schwappte schon in die Bundesrepublik, bevor die 68er-Bewegung mit der Kulturrevolution flirtete. Dahinter steckte der Verfassungsschutz.

© 2017 Amazon Studios

Deutsche TV-Serien: Und überall lauert die NSA

Überwachung ist der neue deutsche Serientopos. Doch was machen der ZDF-Mehrteiler "Der gleiche Himmel" und die Amazon-Produktion "You are wanted" daraus? Seifenopern.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Rechtspopulismus: Die Wut der Frauen

Nicht nur die empörten weißen Männer: Auch Frauen sind für fremdenfeindliche und autoritäre Positionen empfänglich – obwohl es dafür wirtschaftlich keine Gründe gibt.

© Markus Scholz/dpa

Matthias Storck: Freiheit? Wie funktioniert die?

Matthias Storck wollte Pfarrer werden. Die Stasi verhaftete ihn, weil er systemkritische Lieder sang. Ausgerechnet der Atheist Wolf Biermann half ihm zurück ins Leben.

© Andreas Kühlken/KNA für C&W/DIE ZEIT

Religion in der DDR: Wo bist du, Gott?

Matthias Storck wollte Pfarrer werden in der DDR. Dann verhaftete ihn die Stasi. Im Gefängnis verlor er beinahe seinen Glauben. Dank Wolf Biermann fand er ihn wieder.

© ZDF / Bernd Schuller

TV-Serien: Deutschland, ein Mehrteiler

"Der gleiche Himmel", "Babylon Berlin", "Charité", "Acht Tage": Die Deutschen wagen sich in diesem Jahr an viele eigene TV-Serien. Nicht alle Formate sind von gestern.

© Thomas Purschke

Antje Misersky: Sie besiegte die Geschichte

Antje Misersky wollte nicht dopen und musste in der DDR ihre Karriere beenden. Vor 25 Jahren dann das märchenhafte Happy End: Als erste Deutsche gewann sie Biathlongold.

Andrej Holm: Sünder unter uns

Der Berliner Baustaatssekretär Andrej Holm verlor erst sein Amt und dann die berufliche Existenz wegen einer verschwiegenen Stasi-Tätigkeit. Ist das richtig?

© Walter Schmitz für MERIAN

Thüringen: Erfurt, du hast mir gefehlt

Der Schriftsteller Finn-Ole Heinrich ist nach Erfurt zurückgekehrt. Eine Liebeserklärung an Thüringens Hauptstadt, ihre Schönheit und ihre Brüche

Rot-Rot-Grün: Chaos statt Aufbruch

Der Fall Holm bringt Rot-Rot-Grün in Berlin fast zum Bruch. Schuld sind Uneinsichtigkeit des stasibelasteten Staatssekretärs und unprofessioneller Umgang der Koalition.

Nächste Seite