: Stefan Aust

Werner Mauss: Angeber vor Gericht

Dem Agenten Werner Mauss, einer der schillerndsten Figuren der Nachkriegsgeschichte, droht wegen seiner Steuer eine Haftstrafe.

NSU-Terror: Extrem rechts

Stefan Aust und Dirk Laabs erzählen von den ungeklärten staatlichen Skandalen um den NSU-Terror

Springer: Schau zu statt "Hörzu"

Es hat lange gedauert. Doch nun finden Springer und das Fernsehen doch noch zueinander. Sie vereinigen sich im Digitalen.

"Schwierig, kompliziert, teuer"

Kommt der "Spiegel" bald schon sonntags ins Haus? Chefredakteur Stefan Aust ist nicht abgeneigt

Dokumentarfilm: Stefan Austs Porsche-Saga

Wolfgang Porsche hat den Machtkampf gegen Ferdinand Piëch verloren, sagt Stefan Aust. Im Interview spricht der Publizist über seine Dokumentation der Unternehmerfamilie.

Wunderwaffe Kronzeuge

Ich bin sehr zufrieden.“ Selbstgefällig blickt Generalbundesanwalt Professor Kurt Rebmann in die Runde. Treuherzig, gemütlich schwäbelnd, hat er dem Rechtsausschuß des Bundestages soeben mitgeteilt, daß wesentliche Teile in dem geplanten neuen Anti-Terrorismus-Gesetz von ihm vorgeschlagen wurden.

Wieviele Jahre sind genug?

Die ehemaligen RAF-Mitglieder Klaus Jünschke, Gert Schneider und Christoph Wackernagel haben sich vom Terrorismus losgesagt. Sie sitzen seit Jahren ein. Karl-Heinz Janßen sprach mit den Inhaftierten.

Im Kino

„Under In – Unter Feuer“ von Roger Spottiswoode ist ein packender Polit-Thriller, der sich mit der amerikanischen Interventionspolitik in Lateinamerika auseinandersetzt und durch die jüngsten Ereignisse in Grenada mehr Aktualität gewonnen hat als einem lieb sein kann.