© Stefan Zaklin/EPA/dpa

Stephen Hawking: Das Genie unserer Zeit

© Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Teilchenbeschleuniger LHC: Im Trommelfeuer der Urknälle

Nach vielen Pannen verkündet das Cern nun einen Weltrekord nach dem anderen. Was bedeuten die Erfolge in der Teilchenphysik? Antworten auf die sieben wichtigsten Fragen

Schwarze Löcher: Flauschige Objekte

Astrophysiker können sehr poetisch werden. Zum Beispiel, wenn sie erklären sollen, was in einem schwarzen Loch vor sich geht.

Barrierefreiheit: Mein geliebter Duschstuhl

Not macht erfinderisch: Unsere Autorin musste ihrem nach Rauch stinkenden barrierefreiem Hotelzimmer entfliehen. Und merkt, wie Inklusion auch gelingen kann.

© Lucy Nicholson/Reuters

SpaceShip Two: Der Weltraumtraum

Millionen Dollar hat Virgin Galactic von Kunden eingesammelt, um sie ins All zu schießen. Nun scheitert ein Testflug und damit vorerst die Idee des Weltraumtourismus.

Kosmologie: Ein Selfie vom Urknall

Partystimmung in der Physik: Ein Teleskop am Südpol liefert Hinweise auf urzeitliche Gravitationswellen. Damit erhält die Suche nach der Weltformel neuen Auftrieb.

Schwarze Löcher: Immer Ärger mit Hawking

Der Physiker Stephen Hawking provoziert wieder: Er stellt die gängige Vorstellung von Schwarzen Löchern infrage – ohne einen formalen Beweis vorzulegen.

Gelesen

"Big Business und Big Bang" - ein Studien- und Berufsführer veranschaulicht den den Beruf des Physikers

Materie am falschen Ort

Für Else Kling ist es das, was weg muss, und für W.A. Mozart das, was heraus muss. 15 Versuche über den Dreck

R E L I G I O N : Der Gott, der uns fehlt

Märchenfilme und fromme Kantaten im Supermarkt der religiösen Gefühle. Nur an den Gottessohn und Erlöser Jesus Christus glauben im dritten Millennium nach seiner Geburt immer weniger. Jedes Jahr verlassen 100 000 Deutsche ihre Kirchen, ein Drittel aller Bürger ist bereits konfessionslos

Kaleidoskop : ZEIT- Bestseller Sachbuch

mit der Möglichkeit, die Bücher bei Libri zu bestellen. DIE ZEIT empfiehlt: "Der Erziehungsnotstand" von Petra Gerster und Christian Nürnberger

Vor dem Papst verheimlicht

„Eine kurze Geschichte der Zeit“ – Stephen W. Hawkings fragwürdige Suche nach einer Weltformel

Ehrung in Harvard: Labsal für des Kanzlers Seele

Zehnmal schon hatte sich Helmut Kohl in einen Talar gezwängt und sich scheußlich gefunden. Für die elfte Ehrendoktorwürde, die er am Donnerstag vergangener Woche an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts entgegennahm, verzichtete er auf das akademische Gewand und kam in Zivil.

Alt und lebenssatt

Es ist Montag, der 24. Oktober 1988. Die 43. Woche des Jahres hat begonnen. Morgen ist Vollmond. Das alles teilt der Kalender mit, auch, daß 298 Tage des Jahres schon vergangen sind.