: Stephen King

Clown Couture: Es ist out

Kein Kind will sich mehr zum Karneval als Clown verkleiden. Schuld daran ist wohl der Roman "Es" von Stephen King. Die Mode sorgt nun für ein Clown-Revival. Wie gruselig.

© TM & Turner Entertainment Networks, Inc. A Time Warner Company/ Netflix/ Hulu

Fernsehserien 2017: Die besten TV-Serien des Jahres

Wenn sich Realität und Fiktion auf einen Absacker treffen, kann großes Fernsehen entstehen: unsere zehn Höhepunkte des Serienjahres

"A Ghost Story": Erinnerungen in der Wand

In "A Ghost Story" trägt Casey Affleck ein Laken und spielt Gespenst. Klingt lächerlich? David Lowery ist damit aber einer der emotionalsten Filme des Jahres geglückt.

© Julia Terjung/Netflix

"Dark": Düsternis, perfekt ausgeleuchtet

Die erste deutsche Netflix-Produktion, "Dark", versucht mit aller Kraft, deutsche Düsternis international berühmt zu machen. Warum aber fürchtet man sich einfach nicht?

© 2017 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment Llc

"Es": Furcht einflößendes Déjà-vu

Pennywise geht wieder um. Die Attraktion der Stephen-King-Verfilmung "Es" ist nicht originell, aber dämonisch effektiv. Weil er so gekonnt mit unseren Ängsten spielt.

© David Meskhi

"Touristenfrühstück": Wo ich bin, ist Georgien

Im Roman "Touristenfrühstück" entdeckt der Schriftsteller Zaza Burchuladze seine georgische Herkunft. Eine Katastrophe für ihn, aber ein Vergnügen für den Leser.

Horrorclowns: Hämisch brutale Fratzen

Eine beliebte Erklärung für die sogenannten Horrorclowns lautet, die amerikanische Popkultur sei schuld. War ja klar. Über gute Clowns und Hysterie zu Halloween

© fotowerk aichner

Bernhard Aichner: Der Leichenstapler

Mit der Totengräberin Blum hat der Tiroler Krimiautor Bernhard Aichner einen internationalen Erfolg gelandet. Steckt dahinter ein raffinierter Masterplan – oder Glück?

"Don’t Breathe": Die reinste Horrorvorstellung

"Wir denken uns Horrorgeschichten aus, um mit dem realen Horror klarzukommen", sagt Stephen King. Filme wie "Don't breathe" sind in diesem Kinosommer der Beleg.

© Netflix

"Stranger Things": Unser Sofakissenhorror

Die Serie "Stranger Things" mit Winona Ryder ist eine Hommage an die Mystery- und Horrorfilme der achtziger Jahre. Trotzdem erzählt sie viel über unsere heutigen Ängste.

© Svetlana Stoyanova

Georgi Gospodinov: Herrlich apokalyptisch

Wenn Stalin-Büsten plötzlich zu Adoptivvätern werden: Georgi Gospodinovs meisterhafte Erzählungen kreisen um schöne Untergänge und tröstliche Rituale.

© Kenzo Tribouillard/AFP/Getty Images

Stephen King: Wenn der Leser zum Mörder wird

Stephen Kings neuer Thriller "Finderlohn" wird sich weltweit bestens verkaufen. Und er vermittelt dabei eine zeitgemäße, durchaus kluge Lektion.

© David McNew/Getty Images

Buchhandel: 909 Autoren gegen Amazon

In einer ganzseitigen Anzeige in der "New York Times" protestieren Bestsellerautoren wie Stephen King und John Grisham gegen die Geschäftspraktiken des Konzerns.

Online

Über den Selbstmord eines Softwarediebs, den ersten Absturz eines Iridium-Satelliten, das gescheiterte Online-Projekt von Stephen King und Madonna und Microsoft