© Fred Dufour/​AFP/​Getty Images

Sterbebegleitung: Wie sterben Menschen würdig?

  • Ärzte sind nicht verpflichtet, Patienten und Patientinnen nach einem Suizidversuch gegen deren Willen das Leben zu retten. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) Anfang Juli entschieden.
  • Der Bundestag hat im November 2018 das Palliativ- und Hospizgesetz von Ex-Gesundheitsminister Hermann Gröhe gebilligt. Ziel ist eine bessere Betreuung Sterbender.
  • Es soll dieses Jahr in Kraft treten. In der Folge sollen die gesetzlichen Krankenkassen voraussichtlich 200 bis 300 Millionen Euro zusätzlich ausgeben.
  • Im selben Monat hat das Parlament zur Sterbehilfe abgestimmt: Demnach steht geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid unter Strafe.