: Stockholm

© Jonas Ekstromer/​Reuters

Literaturnobelpreis-Vergabe: Sara Danius ist tot

Als erste Frau stand sie an der Spitze der Schwedischen Akademie und verkündete, wer den Literaturnobelpreis erhält. Nun ist Sara Danius im Alter von 57 Jahren gestorben.

© Mstyslav Chernov/​AP Photos/​dpa

Hambacher Forst: Und plötzlich schauen wieder alle hin

Kurz bevor sie zu ihrem Segeltörn aufbrach, besuchte Greta Thunberg den Hambacher Forst. Ihr Auftritt hat dem noch immer umkämpften Wald neue Aufmerksamkeit verschafft.

Wibke Bruhns: Haltung und Hartnäckigkeit

Wibke Bruhns war die erste Nachrichtensprecherin im deutschen Fersehen, preisgekrönte Reporterin und Bestsellerautorin. Zum Tode der Grande Dame des Journalismus

Nachtleben: Heiliges Wässerchen

Barkeeper weisen den Weg durch die Nacht: In Stockholm erhebt unser Autor sein Wodkaglas auf den Nobelpreis für rücksichtsloses Trinken.

Schülerproteste: Sie retten jetzt die Welt

Immer mehr Schüler protestieren jeden Freitag für eine entschlossene Klimapolitik. Wie wurde die Bewegung groß? Und was kann sie bewirken?

© Jacobia Dahm für ZEIT Online

Klimawandel: Freitag ist Streiktag

Tausende Schüler streiken in Berlin fürs Klima. Sie sind Teil einer neuen weltweiten Bewegung. Wer sind diese Jugendlichen, denen der Klimawandel nicht egal ist?

Klimaschutz: Mutig und klug

Niemand kann allein die Erde retten. Einige Kinder aus aller Welt versuchen aber gerade gemeinsam, den Klimawandel aufzuhalten – und es werden immer mehr.

© Martin Lengemann/​WELT/​AS Syndication/​ullstein bild

Literaturnobelpreis: Die Seiteneinsteigerin

Eine junge Frau soll den angeschlagenen Ruf der Schwedischen Akademie retten. Die 27-jährige Kritikerin Rebecka Kärde wird Mitglied der neuen Literaturnobelpreisjury.

© Jonathan Nackstrand/​AFP/​Getty Images

Ulf Kristersson: Schweden weiter ohne neue Regierung

Der Chef der schwedischen Partei Moderaterna, Ulf Kristersson, hat die Wahl zum Ministerpräsidenten verloren. Er hatte versucht, eine Minderheitsregierung zu bilden.

© Wolfgang Tilmanns

Neneh Cherry: "Konzerte sind wie guter Sex"

"Broken Politics" heißt Neneh Cherrys neues Album. Ein Gespräch über das Alter und die Vorteile, kein Popstar zu sein