: Strahlenschutz

Strahlenschutz Sauerstoff

Schon lange ist es rätselhaft, warum die ersten Lebensspuren auf der Erde zwar schon zu einer Zeit vor zwei bis drei Milliarden Jahren nachzuweisen sind, die Entfaltung der verschiedenen Stämme des Tier- und Pflanzenreiches dagegen erst sehr viel später, und dann relativ rasch erfolgt ist, nämlich im Kambrium vor etwa 600 Millionen Jahren.

SPD will Kontakte auch nach Osten

In der Innenpolitik am vordringlichsten ist die sofortige Verabschiedung eines Gesetzes über den Strahlenschutz für die Bevölkerung, der nicht nur im Verteidigungsfall, sondern auch in Friedenszeiten immer wichtiger wird, weil die Atombombenversuche kein Ende nehmen.

Strahlenschutz: Gespalten

Die Schonfrist läuft Ende Oktober in Europa ab. Einige EG-Kommissare sind wild entschlossen, die bisher geltenden Grenzwerte für radioaktiv verseuchte Lebensmittel drastisch heraufzusetzen.

Strahlenschutz: Schock für Röntgenärzte

Am 1. September 1973 tritt die sogenannte Röntgenverordnung in Kraft, mit der 12 000 bis 18 000 bundesdeutschen Teil- und Vollröntgenologen einschneidende Auflagen für die Benutzung von Röntgeneinrichtungen gemacht werden.

Wenn nur noch Zahlen und Figuren

Eines der Hauptprobleme des Strahlenschutzes ist die korrekte Berechnung der Strahlendosis von Radioaktivitätskonzentrationen in Atemluft und Nahrung.

Sonnenbrand: Strahlenschutz am Badestrand

Die Sonne strahlt in Deutschland immer früher und intensiver. Viele holen sich rasch einen Sonnenbrand oder Schlimmeres. Einige Tipps zum Aufenthalt im Freien

Hilfe für Japan: Helfen, aber richtig!

Das Spendenbedürfnis der Deutschen ist nach der Katastrophe in Japan gewaltig. Viele denken jedoch eher an Strahlenschutz als an die viel wichtigere humanitäre Hilfe.

Zweifelhafter Mülltausch

Haben Sie jetzt wirklich nichts mehr zu sagen, oder ist das wieder was aus Ihrem Rhetorikkurs?“ Der Bremer Physiker Gerald Kirchner hatte nun wirklich kein Mitleid mit den Vertretern des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS).

Schutz vor unnötigen Schüssen

Strahlenschutz war noch weitgehend unbekannt, als gegen Ende des vorigen Jahrhunderts die ersten primitiven Röntgenapparate in den Ordinationen einiger Ärzte aufgestellt wurden.