: Straßburg

Europawahl: Bleib cool, Europa

Bei der kommenden Europawahl beschwören die Parteien der Mitte einen Abwehrkampf gegen die Nationalisten herauf. Doch das Gerede von einer "Schicksalswahl" ist schädlich.

© Per Arvidsson/IBL/imago

Greta Thunberg: Krank ist das neue Gesund

Die Eltern von Greta Thunberg erklären in ihrem Buch, wie erst die ganze Familie erkranken musste, bevor sie für den Klimaschutz kämpfen konnte.

© Alessandro Garofalo/Reuters

Nationalismus: Alles, was rechts ist

Früher wollten sie die EU zerstören, heute träumen Europas Nationalisten davon, die Union zu übernehmen. Bei der Europawahl werden sie stärker, aber ein Problem bleibt.

EU: Europa bei der Arbeit

Die EU ist ein bürokratisches Gebilde, das die Bürger gängelt, statt wichtige Dinge anzugehen. Wirklich? Zu Besuch beim obersten EU-Bürokraten und seiner Gegenspielerin

© Ayants droit Tomi Ungerer/Diogenes Verlag AG Zurich; Foto: M. Bertola/Musées de la Ville de Strasbourg

Tomi Ungerer: Gegen den Strich

Nur zeichnend konnte er leben: Eine Erinnerung an den großen Tomi Ungerer

© privat

Familiengeheimnisse: Wer war diese Frau?

In jeder Familie gibt es ein Geheimnis. In der unserer Autorin war es die Großtante, die "Hexe" genannt wurde und nie das Haus verließ. Auf den Spuren von Tante Anita

© Ulf Andersen/Getty Images

Schriftsteller: Tomi Ungerer ist tot

Der französische Zeichner, Autor und Illustrator Tomi Ungerer veröffentlichte mehr als 140 Bücher. Nun ist er im Alter von 87 Jahren gestorben.

© Michael Rathmayr für DIE ZEIT

Helmut Graupner: Der Anwalt für alle

Helmut Graupner hat das Eheverbot für Homosexuelle zu Fall gebracht. Es ist nicht sein erster Sieg über die Republik.

© Nicolas Tucat/AFP/Getty Images

Gelbwesten-Proteste: Nach Weihnachten geht’s weiter

Die Proteste in Frankreich werden weniger. Was heißt das für die Bewegung? Ein Krankenpfleger, ein Rentner, eine Kosmetikhändlerin und ein Bürgermeister erzählen.

© Geoffroy van der Hasssselt/AFP/Getty Images

Frankreich: Weniger Gelbwesten und weniger Krawall

Erneut sind an diesen Samstag in Frankreich Tausende Gelbwesten unterwegs, allerdings weniger als vor dem Straßburger Attentat. Die Proteste blieben weitgehend friedlich.

© Stephane Lecocq/Pool/Reuters

Emmanuel Macron: Ausgeträumt

Er hatte Großes vor mit dem Euro – doch die EU schrumpfte Emmanuel Macrons Reformpläne kräftig ein. Frankreichs Präsident ist in der Brüsseler Realität angekommen.