: Südafrika

© v.l: akg-images; action press

Grundgesetz: Siebzig Jahre Streit

Von der Wiederbewaffnung bis zum "Großen Lauschangriff": Immer wieder wurde das Grundgesetz, teils unter heftigem Protest, geändert. Es hat dadurch auch Schaden genommen.

© Peter Langer

Diamantring: Schmuck aus Krisengebieten

Diamanten stehen für ewige Liebe, das weiß jedes Kind. Tatsächlich ist dieses Image Ergebnis einer genialen Werbestrategie. Können wir uns solchen Glanz noch leisten?

© Siphiwe Sibeko/Getty Images

Südafrika: Automaten, die Leben retten

In Südafrika lebt jeder fünfte Erwachsene mit HIV. Der Staat zahlt die Medikamente, doch bei fast der Hälfte kommen sie nicht an. Deutsche Automaten sollen das ändern.

© Wolfgang Langenstrassen/dpa

Peter Krämer: Die Wucht der Empfindung

Peter Krämer war bis zu seinem Tod im Sommer 2017 einer der bekanntesten und wortmächtigsten Reeder der Stadt.

© Christian Bobst fu\u0308r DIE ZEIT

Namibia: Wie viel darf Versöhnung kosten?

Der Völkermord an den Herero und Nama liegt mehr als 100 Jahre zurück. Deutschland will sich jetzt dafür entschuldigen. Namibia reicht das nicht.

© Angela Köckritz für DIE ZEIT

Südafrika: Wann kommen die Bulldozer?

Nirgendwo gibt es mehr Ungleichheit als in Südafrika. Das zeigt sich vor allem in der Frage des Landbesitzes. Jetzt will die Regierung mit Enteignungen dagegen vorgehen.

William Kentridge: Nase aus Pappe

William Kentridges Ausstellung "O Sentimental Machine" in Frankfurt hat mich energetisch aufgeladen. Denn der Künstler hebt die Distanz zwischen Werk und Betrachter auf.

© Nacho Sanchez/Getty Images

Argentinien: Die G20 sind noch zu retten

Der Gipfel in Buenos Aires wird zeigen, wo es keinen Konsens gibt: Bei Freihandel und Klimaschutz spalten Ego-Nationalisten die Runde. Dennoch: Der Dialog ist wichtig.

Nikita Teryoshin: Die Omas schlagen zurück

In Johannesburg stieß der Fotograf Nikita Teryoshin auf eine Gruppe Großmütter, die sich regelmäßig zum Boxen treffen. Sie zeigten ihm, was Fitness im Alter bedeutet.

Gerd Müller: "Auf nach Afrika!"

Die Bevölkerung auf dem Kontinent wird sich verdoppeln. Deshalb, sagt Entwicklungsminister Gerd Müller, müsse Deutschland dort mehr investieren – im eigenen Interesse.

© Amazon 2018 and its affiliates

"Deutschland 86": Der Fluch der zweiten Staffel

"Deutschland 86" und "4 Blocks": Die Fortsetzungen deutscher Serien zielen auf ein internationales Publikum. Sie zeigen aber auch die fehlende Sicherheit im Erzählen.