: Südsudan

© Stefan Glinski/AFP/Getty Images

Südsudan: UN befreien mehr als 200 Kindersoldaten

Die Vereinten Nationen und Regierungspartner haben die Freilassung verhandelt. Bewaffnete Gruppen zwingen etwa 19.000 Minderjährige zur Teilnahme am Bürgerkrieg.

© Michael Kappeler/dpa

Bundestag: Bundeswehr weitet Einsätze aus

Der Bundestag hat beschlossen, wieder mehr Soldaten nach Afghanistan zu schicken. Zudem werden der Kampf gegen den IS und die Einsätze im Mittelmeerraum verlängert.

Hilfsorganisationen: Wohl-Täter

Mitarbeiter von Hilfsorganisationen haben Kinder sexuell ausgebeutet. Also besser nichts mehr spenden?

© Albert Gonzalez Farran/AFP/Getty Images

Hunger: Ignoranz ist keine Ausrede

Wir schicken bald Menschen zum Mars, aber den Hunger in der Welt nehmen wir einfach so hin. Dabei geht er uns alle an. Es reicht!

© Siegfried Modola/Reuters

Südsudan: Waffenruhe zu Weihnachten

Im Südsudan wollen ab Heiligabend die Kriegsparteien ihre Kampfhandlungen einstellen. Helfer hoffen, dass sie nun in umkämpfte Gebiete mit Hungersnot gelangen können.

Politische Ereignisse: 2017

Trump und Macron, Terror und Hunger, Krieg im Nahen Osten und beinahe Krieg mit Nordkorea: Chronik eines stürmischen Jahres

© ZEIT ONLINE

Jemen: Auch Deutschland kann handeln

Der Bürgerkrieg im Jemen ist eine humanitäre Katastrophe. Die Bundesregierung sollte reagieren und sämtliche Rüstungsexporte an die Kriegspartei Saudi-Arabien stoppen.

© Isaac Kasamani/AFP/Getty Images

Hungersnot: Wollen wir denselben Fehler zweimal machen?

Die Zahl der Hungernden steigt – und wieder müssen die Vereinten Nationen in den Flüchtlingslagern die Essensrationen kürzen. So hat die letzte Flüchtlingskrise begonnen.

© Moritz Küstner

Vereinte Nationen: Nicht mit Mauern und Soldaten

Donald Trump glaubt noch an den Nationalstaat, der allemal schützenswert ist. Aber mit den Mitteln des US-Präsidenten kommt man nicht weit. Vertrauen ist der Schlüssel.

© Albert Gonzalez Farran/Getty Images

Ernährung: "Was wir erleben, ist Hunger im Paradies"

815 Millionen Menschen hungern. Erstmals seit Jahren nimmt ihre Zahl wieder zu. Kriege und Gewalt sind schuld, sagt der Ernährungsexperte Alexander Müller. Ein Weckruf?

© James Akena/Reuters

Klimaschutz: Trinkwasser für alle statt schmutzige Energie

Die Staaten der Welt subventionieren Kohle, Öl und Gas mit Milliarden. Dabei könnten sie das Geld viel sinnvoller verwenden: für Entwicklung und das Klima.

© Andreea Campeanu/Reuters

Südsudan: Müde vom Krieg

Wie schafft man Frieden im jüngsten Land der Welt, das fast nur Krieg kennt? Junge Aktivisten der Gruppe Ana Taban (Ich bin müde) aus dem Südsudan versuchen es mit Kunst.