: Susan Sontag

Gesellschaft: Die Mörder sind unter uns

Eduard Zimmermann, der am Samstag gestorben ist, überführte die Verbrecherfahndung in abgründige Fernsehunterhaltung. Von Jens Jessen

Kunst: Verquer, absurd und schief sowieso

Was ist Bad Painting und warum begeistern sich viele dafür? Der Versuch, die Kunst des angesagten Berliner Malers Anton Henning zu erklären

nachruf: Eine Frau, die das Meer pflügte

Die amerikanische Schriftstellerin Susan Sontag ist gestorben. Ihre Essays, Reden und Romane waren ein einziges, kritisches, liebendes "Dennoch"

Eine Frau, die das Meer pflügte

Die amerikanische Schriftstellerin Susan Sontag ist gestorben. Ihre Essays, Reden und Romane waren ein einziges, kritisches, liebendes Dennoch

Irakkrieg: Schlagschatten der Freiheit

Wer redet noch von Menschenrechten? Das Desaster im Irak zerstört nicht nur die Autorität Amerikas. Es trifft den Westen insgesamt und erschüttert den Glauben an die segensreiche Wirkung des Liberalismus. Zeit für eine Bilanz

Lesungen

Teasertext

Fotografie: Hinschauen. Fragen

Udai und Kusai Hussein. Oder: Ein Kind ohne Arme. Wozu dienen Schreckensbilder? Susan Sontags Essay "Das Leiden anderer betrachten".

Die amerikanische Misere

"Literatur ist ein Medium der Weisheit": Die amerikanische Schrifstellerin Susan Sontag über ihre Liebe zum Roman, das Ende der Utopien und den Angriff der Regierung Bush auf die Verfassung der Freiheit