: Syriza

Syriza: Alexis Tsipras braucht eine zweite Chance

Nur der Syriza-Politiker kann die Korruption in Griechenland wirklich bekämpfen. Die meisten anderen politischen Kräfte stecken selbst zu tief im Sumpf der Skandale.

© Kostas Tsironis/Getty Images

Nea Dimokratia: Die alte Elite ist zurück

Ausgerechnet Evangelos Meimarakis hat es geschafft, im Wahlkampf mit Alexis Tsipras gleichauf zu ziehen. Der Konservative verspricht: keine Spielchen mehr.

© Alkis Konstantinidis/Reuters

Griechenland: Wen soll man bloß noch wählen?

Alexis Tsipras verliert an Popularität. Enttäuschung macht sich unter Griechenlands Wählern breit. Ihre favorisierte Koalition ist im Wahlkampf leider nicht im Angebot.

© Francois Lenoir/Reuters

Griechenland: Die Angst vor dem politischen Koma

Die Syriza-Partei von Alexis Tsipras zerfällt, die Zustimmung vor der Neuwahl im September schwindet. Es könnte zu einer ausweglosen Situation in Griechenland kommen.

© Aris Messinis/Getty Images

Syriza: Was kommt jetzt von links?

Die Syriza-Regierung hat sich der Sparpolitik unterworfen. Jetzt wird sich zeigen, was die radikale Linke tun muss, um im globalen Kapitalismus an der Macht zu bleiben.

Griechenland: Träumen kommt später

Für die meisten Griechen sieht die Zukunft dunkel aus. Viele Junge lassen sich aber dennoch nicht unterkriegen. Sie versuchen, das Beste aus der Krise zu machen.

© Angelos Tzortzinis/AFP/Getty Images

Griechenland: Tsipras' große Chance

Eine absolute Mehrheit wird Alexis Tsipras bei der kommenden Wahl wohl nicht erreichen. Aber er hat die Chance, eine reformbereite, proeuropäische Regierung zu führen.

© Alkis Konstantinidis/Reuters

Griechenland: Syriza-Linke spalten sich ab

25 Abgeordnete des linken Flügels der Tsipras-Partei haben eine eigene Partei gegründet. Sie nennen sich Volkseinheit und wehren sich gegen die Sparpolitik.

© Christian Hartmann/Reuters

Griechenland: Tsipras ist alternativlos

Europa muss sich dauerhaft mit dem linken Rebellen aus Athen arrangieren. Eine politische Alternative zu einem Premier Alexis Tsipras ist in Griechenland nicht in Sicht.

© Angelos Tzortzinis/AFP/Getty Images

Griechenland: Tsipras in der Zwangsjacke

Alle zerren sie an ihm: die Europäer, die harte Reformen verlangen. Die eigene Partei, die diese verhindern will. Alexis Tsipras aber quält sich weiter vorwärts.

© Jochen Zick/ Getty Images

Europa: Mächtig, böse, deutsch

Merkel hat im Euro-Streit gewonnen. Aber die Meinungsschlacht vor allem in der englischsprachigen Welt verliert sie. Ein irischer Journalist rät ihr: gegenhalten!