Teilzeit: Chance oder Falle?

© ZEIT ONLINE

Wirtschaftsgrafik

Die Niederländer sind Spitzenreiter. 68 Prozent der erwerbstätigen Frauen und 18 Prozent der Männer arbeiten Teilzeit

© ZEIT ONLINE

Jede Woche Kurzurlaub

Ganz Deutschland arbeitet Vollzeit. Ganz Deutschland? Nein! In einer Fabrik bei Hannover teilen Beschäftigte ihre Jobs mit Arbeitslosen, sogar zum Nutzen der Firma. Warum geht das nicht überall? suchte nach Gründen und fand nur Ausreden

© ZEIT ONLINE

Sackgasse Teilzeit

Viele Unternehmen fördern inzwischen Frauen - zugunsten der Familie, aber zu Lasten der Karriere

© ZEIT ONLINE

Weniger ist mehr

Mit einer Vielzahl von Teilzeitmodellen zeigt ein badischer Mittelständler, daß sich Rücksicht aufdie Belange der Familien auch für das Unternehmen auszahlt

© ZEIT ONLINE

Die Arbeitszeit-Oase

Schwimmbad, Tennisplatz und Teilzeitjobs: Eine schwäbischeTextilfirma gilt als familienfreundlichster Betrieb Deutschlands

© ZEIT ONLINE

Teilen ohne Vorteil

Alle reden von Teilzeitarbeit. Bundeskanzler Helmut Kohl tut es - er verlangt "mehr Phantasie" in der Gestaltung der Arbeitszeit. Die SPD tut es und propagiert eine "Teilzeitoffensive".

© ZEIT ONLINE

Wirtschaftsbuch: Alternative mit Schlagseite

Dem Satz kann man nur zustimmen: "Es ist eine Schande, daß eine der reichsten Industrienationen der Welt nicht in der Lage ist, allen Bürgern Arbeit zu verschaffen.

© ZEIT ONLINE

ZEITRAFFER

Teilzeitarbeit liegt weiter im Trend. In den ersten sechs Monaten vermittelten die Arbeitsämter 96 300 Arbeitnehmer auf Teilzeitarbeitsplätze, das sind fünf Prozent mehr als im Vorjahr.

© ZEIT ONLINE

Teilzeitarbeit in den Schulen: Parias auf dem Katheder

Jahrelang hatte die Lehrerin einer Privatschule in einem geregelten Lehrerverhältnis nach dem Bundesangestelltentarif (BAT) gearbeitet, bevor sie aus privaten Gründen "Nebenlehrerin" wurde.

© ZEIT ONLINE

"Arbeiten und Weiterlernen"

Viel Zeit zur Vorbereitung und Planung gab es nicht. Als sich 1985 abzeichnete, daß die Auszubildenden der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen (HÖP) nach Abschluß ihrer Lehre auf keinen Fall mit einer Übernahme als Bibliothekassistent rechnen konnten, da gab es nur diesen einen Rettungsanker: Fortbildung bei Teilzeitbeschäftigung.

© ZEIT ONLINE

Beschäftigung: Tücken im Detail

Den Bedürfnissen der Arbeitnehmer wollte Bundesarbeitsminister Blüm entgegenkommen. Mit seinem Beschäftigungsförderungsgesetz, das am 1.

© ZEIT ONLINE

Streit um Bewerbungsverbot für arbeitslose Lehrer: Anruf genügt - doch Jobs bleiben rar

Nordrhein-Westfalens Kultusminister weist von Zeit zu Zeit Wege aus der drängenden Lehrerarbeitslosigkeit, doch die Pädagogen ohne Job vergelten es Hans Schwier schlecht: Sein Angebot, Lehrer befristet in Teilzeitstellen zu beschäftigen, traf auf wenig Gegenliebe, denn die wenigen heute Angestellten müssen in drei Jahren wieder vor dem Arbeitsamt Schlange stehen.

© ZEIT ONLINE

Arbeitskräfte auf Abruf

Pfarr: Kapovaz heißt kapazitätsorientierte variable Arbeitszeit, man sagt auch Arbeitszeit auf Abruf. Der Arbeitgeber schließt mit den Arbeitskräften einen Jahres- oder Halbjahresvertrag ab, daß die Teilzeitkräfte im Laufe einer Woche, eines Monats oder eines Jahres ein bestimmtes Stundensoll erarbeiten, und zwar zur jeweils vom Arbeitgeber festgesetzten Zeit.

© ZEIT ONLINE

Zeit aus der Retorte

Die Arbeitgeber der Chemie setzen sich als erster Verband für flexible Arbeitszeit ein,

© ZEIT ONLINE

Teile und arbeite

Es gibt Millionen Berufstätige, die bereit wären, einen Teil ihrer Arbeitszeit nahezu kostenlos gegen Freizeit einzutauschen, wenn ihnen nur die Möglichkeit dazu geboten würde.

© ZEIT ONLINE

Teilzeitarbeit in der Kirche: Seelsorge zu zweit

Der siebenjährige Markus wird heute von seinem Vater von der Schule abgeholt und zur Turnstunde gebracht. Bis vor gut einem Jahr hat Markus seinen Vater nur selten zu Gesicht bekommen, aber seit seine Eltern, William und Sabine Downey, sich im Klinikum Steglitz in Berlin ein Klinik-Pfarramt teilen, bleibt für die Familie mehr Zeit.