: Teilzeitarbeit

© Olivia Kortas

Musiklehrer: "Ich streike für höhere Löhne"

Der Pole Michał verdient als Musiklehrer 977 Euro netto im Monat. Da er auf seine Nebenjobs angewiesen ist, hat er sich den landesweiten Lehrerprotesten angeschlossen.

© Lea Dohle

Politikpodcast: Proletariat, wie geht's?

Die 40-Stunden-Woche ist doch unerträglich: Wir fragen, ob Teilzeitarbeit besser ist – und welche Spuren Karl Marx in unseren Ländern hinterlassen hat.

Teilzeitarbeit: Einseitig flexibel

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will die Rechte von Teilzeitbeschäftigten stärken. Keine Frage: Bedarf ist da. Doch Arbeitgeber sind nicht überzeugt.

© Luke Chesser/​Unsplash

Vier-Tage-Woche: Wenn Donnerstag schon Freitag ist

Google und Amazon bieten ihren Mitarbeitern die Vier-Tage-Woche bereits an. Auch in Deutschland gibt es immer mehr Firmen, die das Wochenende verlängern.

© Christian Stumpp

Teilzeit: Wir haben die Vollzeitstellen abgeschafft

Zu starr, zu unflexibel: Das Unternehmen Tandemploy hat alle Stellen mit 40 Stunden in der Woche abgeschafft – und findet: So lässt sich endlich agil und gesund arbeiten.