: Textilindustrie

© JACK GUEZ/AFP/Getty Images

Decathlon: Wer Pech hat, muss hungrig nähen

Der französische Sportartikel-Discounter Decathlon verspricht günstigste Preise und soziale Arbeitsbedingungen zugleich. Näherinnen in Asien können darüber nur staunen.

© Lukas Hämmerle
Serie: Das Österreich-Porträt

Textilunternehmen: Besser leben mit weniger Umsatz

Als Ikea als Kunde absprang, begannen für den Teppichhändler Walter Aigner schlechte Zeiten. Er musste Werke schließen und Mitarbeiter entlassen. Dann hatte er eine Idee.

© REUTERS/Leonhard Foeger

H&M: Keine Lust mehr auf Billigheimer

Die Konkurrenz schläft nicht. Deswegen will H&M weg von der billigen Massenmode. Neue und hochwertige Läden sollen dabei ebenso helfen wie Kekse und Birkensaft.

© Andrew Biraj/Reuters

Bangladesch: Schuften für fast nichts

Wie geht es Menschen in Bangladesch, die Billigmode für Textilketten herstellen? Wir haben sie in Gawair, einem Elendsviertel von Dhaka, mit der 360-Grad-Kamera besucht.

© Dan Archer

Textilindustrie: Reporterskizzen aus Bangladesch

Während seiner Recherchen über Textilarbeiterinnen in Bangladesch hat Dan Archer Bleistift und Notizbuch stets dabei gehabt – wir zeigen die Comics seiner Reise.

© MUNIR UZ ZAMAN/AFP/Getty Images
Blog Recht subversiv

Faire Kleidung: Die Billig-Textilhersteller mauern

Die Katastrophe von Rana Plaza erregte viel Aufsehen. Doch geändert hat sich in der Textilindustrie Asiens seitdem wenig. Jetzt organisieren sich die Betroffenen.

© Fatih Saribas/Reuters

Türkei: In den Kellern von Istanbul

Hunderttausende syrische Flüchtlinge arbeiten in der Türkei illegal, oft in der Textilindustrie. Die Bezahlung ist so schlecht, dass die Kinder mitarbeiten müssen.

© truecostmovie

Fashion Week: Shopping tötet

Nie mehr unbeschwert Kleidung einkaufen: Parallel zur Fashion Week kommt der Dokumentarfilm "The True Cost" ins Kino. Er zeigt die Abgründe der globalen Textilindustrie.

© Munir uz Zaman/AFP/Getty Images
Blog Recht subversiv

Textilindustrie: Bloß eine Beruhigung für das Gewissen

Viele Unternehmen lassen ihre Zulieferer prüfen. Die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie bessert das kaum, denn die Zertifikate halten nicht, was sie versprechen.