: Thailand

Neuer Besen in Pakistan

Das Duumvirat des früheren Staatspräsidenten Mirza und des Generals Ayub Khan hat nicht einmal ganze drei Wochen gedauert. Jetzt regiert in Pakistan das Militär.

Besuch in Burma

Unser Bonner Korrespondent Robert Strobel begleitet Bundeswirtschaftsminister Erhard auf seiner Reise durch acht asiatische Länder.

Funk für Anspruchsvolle

Es scheint zu den seltsamen und nicht gerade ermunternden Charakterzügen unserer Zeit gehören, daß man sich eher geniert, wenn man öffentlich über eigene Leistungen spricht, die Niveau haben, als über niveaulose.

Der lockende Faden

Gold und Silber lieb’ ich sehr, kann es wohl gebrauchen – heißt es in einem alten Studentenlied, und dies gilt in der Mode bis auf den heutigen Tag.

Funk für Anspruchsvolle: Impressionen einer frühen Reise

Die Tore des Ostens nach dem Westen öffnen, das scheint uns eine durchaus neue Parole der allerjüngsten Zeit zu sein. Daß es vor beinahe zweihundert Jahren bereits bedeutende russische Wissenschaftler und geistige Führer gab, die die Notwendigkeit einer solchen Weltoffenheit betonten, geriet unter dem Eindruck der mehr als dreißigjährigen, das russische Volk hermetisch vom Westen abschließenden Diktatur in Vergessenheit.

Auf einen Blick...

Die Good-will-Mission der westdeutschen Wirtschaft unter Führung des Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Fritz Berg, ist von ihrer sechseinhalbwöchigen Reise durch Ostasien wieder zurückgekehrt.

Probealarm in Thailand

Im Hafen Bangkoks lagen englische Kriegsschiffe, und vor der Mündung des Menam war ein amerikanischer Flugzeugträger mit Kampfflugzeugen und Truppen postiert.

Notizen

Mehr Deutsch im Ausland. Das "Goethe-Institut zur Pflege der deutschen Sprache im Ausland" stellt in den meisten Ländern der freien Welt ein wachsendes Interesse der Bevölkerung an der deutschen Sprache fest.

Dreimal Genf

Es gibt Orte, deren Namen sich durch die Jahrhunderte bis hinein in unsere rationale Zeit einen geheimnisvollen Klang bewahrt haben.

Rohstofftendenz der Woche

Da bereits seit einigen Wochen ein steigender Preistrend am Weltmarkt zu beobachten ist, drängt sich die Frage nach der Ursache dieser Entwicklung auf.

Thailands starker Mann

In der vergangenen Woche machte der thailändische Ministerpräsident Pibul Songgram, begleitet von einer Reihe prominenter Persönlichkeiten seines Landes, einen Besuch in Bonn.

Dollars für das freie Asien

Zwei Tage nach dem Beginn der Konferenz in Bandung hat Präsident Eisenhower den amerikanischen Kongreß um die Bewilligung von 3,53 Milliarden Dollar für die Auslandshilfe im neuen Haushaltsjahr 1955/56 ersucht und erklärt, daß der größte Teil dieses Betrages zur Bekämpfung der akuten Gefährdung der Sicherheit und zur Stabilität der freien Länder Asiens verwendet werden soll.

INFORMATIONEN

Im deutsch-griechischen Warenverkehr wird bereits in naher Zukunft eine weitere Aufwärtsentwicklung erwartet. Schon 1953 stand die Bundesrepublik mit Lieferungen im Werte von 37 Mill.

Die Zukunft Südost-Asiens

Nach dem in Genf geschlossenen Abkommen reicht die "Demokratische Republik Vietnam", das heißt das Herrschaftsgebiet des Vietminh-Führers Ho Chi Minh, von den Grenzen der chinesischen Provinzen Yunnan und Kwangsi bis zum 17.

Thailand – Stützpunkt der USA

Während die allgemeine Aufmerksamkeit auf die Genfer Verhandlungen über Indochina gerichtet war, sind im Verteidigungsministerium in Washington bedeutsame Besprechungen mit einer thailändischen Militärmission geführt worden.

Pekings Fünfte Kolonne

In den sechs südostasiatischen Ländern, in Burma, Thailand, Indochina, Malaya, Indonesien und auf den Philippinen, mit einer Bevölkerung von 170 Millionen leben 10 Millionen Chinesen, und sie repräsentieren, wie gesagt, in den meisten Staaten die führende Schicht der Geschäftsleute.

Was in Indochina auf dem Spiele steht

Während der Schütze Schine dank seiner Machenschaften in den letzten Wochen zum bekanntesten Soldaten der amerikanischen Armee geworden ist, fragt sich das Oberkommando jener Armee, ob seine Schützen demnächst in Indochina gegen die Todesbataillone General Giaps antreten müssen.

Die Thais sind doch bessere Diplomaten

Seit tausend Jahren ist Thailand ein freies Land: das einzige Land zwischen Marokko und Indochina, das nie von einer fremden Macht beherrscht worden ist.

Fische, die keiner fischt

Unser täglich Brot..." – so lernten wir als Kinder beten, und wenn wir abends vor unsern Gitterbettchen knieten, so dachten wir wirklich an Brot, an die knusprigen Laibe, die man im kräftig duftenden Bäckerladen holte, und an die faustdicken Scheiben, die man nach stundenlangem Herumtollen heißhungrig verschlang.

Neue Verwicklungen in Indochina

Die bevorstehende Berliner Konferenz der Außenminister der großen Vier ist nicht ohne Einfluß auf die militärischen und politischen Ereignisse in Indochina geblieben.