: Than Shwe

Parlamentswahlen: Militärjunta siegt in Birma

Ex-Generäle und der Ministerpräsident haben sich in den ersten Wahlen seit 20 Jahren durchgesetzt. Beobachter berichten von Manipulation. Es kam zu Gewalt und Flucht.

Militärdiktatur: Birmas Junta löst sich auf

Birmas bisheriger Machthaber hat die Zeit der Militärjunta beendet, nachdem ein Präsident eingesetzt worden ist. Es deutet jedoch wenig auf demokratischen Wandel hin.

© Soe Than WIN/​AFP/​Getty Images

Birma: Birmas wundersamer Wandel

Jahrzehntelang war Birma eine Diktatur. Jetzt öffnet es sich, mit Volksheldin Aung San Suu Kyi an der Spitze der Opposition. Ein demokratisches Märchen? Von A. Köckritz

Birma: Die Rache der Generäle an Suu Kyi

Auf Befehl von Birmas Militärjunta bleibt die Oppositionsführerin Suu Kyi unter Hausarrest. Die EU kündigt nach dem Skandalurteil weitere Sanktionen gegen die Diktatur an

Birma: Kommt Aung San Suu Kyi endlich frei?

Am Samstag endet der Hausarrest der birmanischen Freiheitskämpferin. Doch ihren Aufruf zum Wahlboykott könnte die Junta zum Vorwand nehmen, sie wieder wegzusperren.

© CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/​AFP/​Getty Images

Birma vor der Wahl: Kein Ende der Diktatur in Sicht

Auch nach den kommenden Wahlen wird die Junta in Birma weiter herrschen. Sie will sich mit der Abstimmung ein ziviles Image verschaffen – doch das birgt auch Chancen.

© Malte Clavin

Birma: Hoffen auf Erneuerung

Tropisch und fromm: In Birma scheint die Zeit still zu stehen. Offiziell leben hier 135 verschiedene Ethnien. Der Fotograf Malte Clavin hat ihren Alltag dokumentiert.

© PHILIPPE LOPEZ/​AFP/​Getty Images

Birma: China fürchtet sich vor den Wahlen in Birma

Peking stützt die Junta in Birma. Doch nun lassen deren Generäle wählen – was im ohnehin unruhigen Grenzgebiet zu China militärische Konflikte anheizt. Ein Gastbeitrag

Südostasien: Umstrukturierungen in Birmas Junta

Mehrere birmanische Generäle und Minister haben ihre Ämter niedergelegt. Sie sollen ins Parlament gewählt werden, um die Machtstellung der Militärjunta zu zementieren.

© CHRISTOPHE ARCHAMBAULT/​AFP/​Getty Images

Atomwaffen: Birmas Generäle unter Verdacht

Nach einem Bericht aus birmanischen Exilkreisen arbeitet die Junta an Atomwaffen. Das Wissen dazu kommt wohl aus Nordkorea. Falls das stimmt, gerät Peking in Zugzwang.

Birma: Verurteilter US-Bürger darf nach Hause

Gnade für John Yettaw: Die birmesische Militärjunta lässt den wegen des Besuchs der Oppositionellen Suu Kyi zu sieben Jahren Arbeitslager verurteilten Amerikaner frei

Birma: Ban darf Suu Kyi nicht treffen

Die birmesische Militärjunta hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon eine Abfuhr erteilt. Sie verweigerte ihm ein Gespräch mit der inhaftierten Dissidentin Aung San Suu Kyi

Birma: Geist gegen Gewalt

China, Philippinen, Birma: Immer wieder schlugen Asiens Despoten friedlichen Protest blutig nieder – und riskierten so ihren Untergang.

Birma: Ein zweifelhaftes Angebot

Birmas Militärherrscher behaupten, mit der Opposition reden zu wollen. Die aber bleibt skeptisch.

Birma: Kein Dialog mit der Junta

Die regierenden Militärs hatten ein überraschendes Gesprächsangebot gemacht - wenn auch unter harten Bedingungen. Die Partei der birmanischen Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi lehnt ab.

Birma: Menschen verschwinden

Sie feuerten die protestierenden Mönche an oder dokumentierten ihre Märsche - deshalb wurden in Birma offenbar tausende Menschen festgenommen. Ihr Verbleib ist unklar

Die Waffe der Friedfertigen

In Birma protestieren Zehntausende gegen ein bizarres Regime. Die Zeit der Militärdiktaturen in Asien scheint abzulaufen