: Thilo Bode

© Bastian Brauns/ZEIT ONLINE

Ceta und TTIP: Der SPD-Rebell gegen Ceta

Es gibt nur wenige ranghohe SPD-Politiker, die so lautstark Ceta kritisieren wie Jan Stöß. Am Samstag hat er wieder mitdemonstriert – zum Ärger seines Parteichefs.

© Sascha Schuermann/Getty Images

Foodwatch: "Das glaubt Herr Gabriel doch selbst nicht"

Wirtschaftsminister Gabriel will das Freihandelsabkommen Ceta nachbessern. Das wird er kaum schaffen, sagt Thilo Bode von der Verbraucherschutzorganisation Foodwatch.

Sachbuch: In die Tiefe des Raums

Wie schafft es das Kapital eigentlich, alles auszulagern, was seine Interessen stört? John Urry und Thilo Bode benennen in ihren Büchern die Tricks des Systems.

© Justin Lane/dpa

Börsenhandel: Zocken hat Zukunft

Die neuen EU-Regeln gegen Börsenspekulanten taugen nichts, weil sie zu viele Schlupflöcher bieten. Finanzjongleure werden dort weiterzocken, wo es am einfachsten ist.

Gerichtsurteil: Merkels Terminkalender bleibt tabu

Die Kanzlerin muss ihre Termine nicht öffentlich machen, entschied ein Verwaltungsgericht. Allerdings muss sie die Gästeliste zum umstrittenen Ackermann-Essen offenlegen.

© Getty Images

Lebensmittel: Brüssel verhindert die Ampel

Die EU durchkreuzt den deutschen Plan, mit einer farblichen Nährwertkennzeichnung die Kunden zu informieren. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner ist das ganz recht.

Öko-Produkte: Essen fürs Klima?

Pioniere im Handel wollen die Umwelt schützen – und die Verbraucher mit neuen Gütesiegeln überzeugen.

Uran: Super-Gau im Wasserglas

Verbraucherschützer warnen Deutschland vor dem giftigen Schwermetall im Trinkwasser - und verwirren die Öffentlichkeit mit der mutwilligen Verwässerung von Grenzwerten.

Mal mehr, mal weniger Lücken

Mit unterschiedlichen Rezepten versucht die Fleischwirtschaft, sich selbst zu überwachen

FESTESSEN: Frieden auf Herden

Wolfram Siebeck wollte für sein Weihnachtsmenü 2004 eigentlich Fisch kochen. Doch dann traf er Verbraucherschützer Thilo Bode – und der bekehrte ihn

Das Glück des kleinen David

Thilo Bode träumt von einer Zukunftsmacht Europa - und von Bürgern, die politisch Krach schlagen