: Thomas de Maizière

© Felix Adler, Sven Döring/Agentur Focus und Robert Gommlich

Menschen 2018: Was wurde aus ...

... dem vergessenen Kosmonauten Sigmund Jähn? Oder dem Bürgerrechtler, der die AfD schlagen wollte? Porträts von Menschen aus Ostdeutschland, die uns 2018 bewegt haben

© Karolis Strautniekas für DIE ZEIT

Zukunftsszenarien: Die Welt in fünfzig Jahren

Politiker von links bis rechts blicken in die Zukunft: Wie leben wir 2068, wenn man aus ihrer Sicht alles richtig entschiede? Und wie, wenn bis dahin alles falsch liefe?

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Annegret Kramp-Karrenbauer: Tanz um die Macht

Angela Merkel wollte Annegret Kramp-Karrenbauer langsam als Nachfolgerin aufbauen. Jetzt muss alles viel schneller gehen. Über eine einzigartige Beziehung zweier Frauen

© Kornel Stadler für DIE ZEIT

Rechtsextremismus: Die Deutungsschlacht

Nach Chemnitz: Ein irrlichternder Verfassungsschutzpräsident, sein hilfloser Vorgesetzter und eine Kanzlerin mit schwindender Macht. Und die Rechte gewinnt an Zustimmung.

Bamf: Aktenberge und Urlaubssperren

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge stand schon früh vor dem Kollaps. Aber das lag weniger an der Ineffizienz der Behörde. Sondern an der Ignoranz der Regierung.

Michael Kretschmer: Kampf gegen die Wut

Sachsen galt manchen schon fast als AfD-Staat. Jetzt hat es einen CDU-Ministerpräsidenten. Anders als sein Vorgänger stellt sich Michael Kretschmer dem Proteststurm.

Ministerwechsel: Thomas, ärgere dich nicht

Er wird wohl nicht Innenminister bleiben, sondern in den politischen Ruhestand gehen. Thomas de Maizière wird der Regierung fehlen. Und dem Osten.

CDU: Sehnsucht nach neuen Gesichtern

In der CDU richtet sich der Blick zunehmend auf die Zeit nach Merkel. Wer sind die Politiker, die in Partei und Regierung künftig eine wichtige Rolle spielen könnten?