: Thüringen

© P.M. Hoffmann für DIE ZEIT

PDS-Politiker: Heimatschützer, Handballbosse

Sie waren die Polit-Provokateure der neunziger und nuller Jahre. Heute hört man nur noch wenig von ihnen. Was wurde aus den PDS-Recken von einst?

© Bodo Schackow/dpa/dpa

Gera: Eine magische Grenze

Wie schafft man es, im Osten gegen die AfD zu bestehen? In Gera hat es ein parteiloser Westdeutscher vorgemacht – ein Bänker mit CDU-Vergangenheit.

© Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Rechtsrock-Veranstaltung: Alle auf Ostritz

Ganz Sachsen schaut auf ein kleines Dorf an der Grenze: Dort soll am Wochenende eine der größten Rechtsrock-Veranstaltungen der vergangenen Jahre stattfinden.

© Marcus Dewanger/action press

SPD-Vorsitz: Frau Lange fackelt nicht

Sie ist die Frau, die Andrea Nahles im Kampf um den SPD-Vorsitz herausgefordert hat. Was wenige wissen: Simone Lange stammt aus Thüringen. Und ihre Herkunft treibt sie an

© Marcus Scheidel/action press

'Ndrangheta: Paten der Provinz

In Erfurt soll die 'Ndrangheta Restaurants betreiben, das vermutet auch die italienische Antimafiabehörde. Die Behörden in Thüringen aber sehen keinen Anfangsverdacht.

Koalitionen: Keine Macht. Für niemand.

Ob Schwarz-Gelb, Rot-Grün oder Schwarz-Rot: Fast keine konventionelle Koalition hat mehr eine Mehrheit. Der Osten ist auf der Suche nach einer neuen Regierungsfähigkeit.

© Fotos (Ausschnitt): imago; dpa; Andreas Stedtler/Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung (v.l.n.r.); Montage: DZ

Ostdeutschland: Warum die SPD im Osten schon weiter ist

Der SPD im Bund geht’s schlecht? Der SPD in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen geht’s viel schlechter! Aber das verhagelt ihr nicht die Laune. Aus fünf Gründen