© ROMEO GACAD/AFP/Getty Images

Tierschutz: Welche Rechte haben Tiere?

  • Massentierhaltung und Tierversuche – Tierschützer fordern schon lange, das abzuschaffen. Doch was ist wirklich möglich und was noch nicht?
  • Viele Menschen vergöttern ihre Haustiere. Ist das gut fürs Tier?
  • Tiere haben Gefühle, aber haben sie auch ein Bewusstsein? Und warum unterscheiden die meisten Menschen in Deutschland grundsätzlich zwischen Schwein und Hund?
  • Auf dieser Seite finden Sie alle Artikel zu den Themen Tierschutz und Tierrecht.
© Eva Revolver/Sepia für DIE ZEIT

Zirkusdirektor: Der Arm musste fast amputiert werden

Tierschützer haben ihn als Tierquäler beschimpft, obwohl er sich stets an die Regulierungen gehalten hat. Wie es wirklich ist, als Dompteur seine Tiger zu verlieren.

© Axel Heimken/dpa

Tierschutz: Willkür und Schikane

Das zweitgrößte Tierheim Deutschlands attackiert mit scharfen Worten die amtlichen Tierärzte und die Behörden. Was ist da passiert?

© Hamburger Tierschutzverein

Tierschutz: "Einige Menschen sind einfach grausam"

Nach den Feiertagen landen verschenkte Haustiere mitunter einfach in der Mülltonne. Klingt brutal? Sven Fraaß vom Hamburger Tierschutzverein kennt noch ganz andere Fälle.

© Frank Sorge/imago

Dürresommer: Heu-Noon im Norden

Nach dem Dürresommer ist das Futter knapp. Pferdebesitzer fürchten um das Wohl ihrer Tiere, Landwirte schützen sich vor Dieben. Doch ein Bauer hat clever vorgesorgt.

Wilderei: Bambi bingen

Was hilft gegen mangelnden Respekt vor dem Tiere? Ganz richtig: ein Disneyfilm. Ein Wilderer in den USA macht deshalb nun im Gefängnis große Augen.

© Florian Kalotay für DIE ZEIT

Sonderjagd: Ein Herz für Hirsche

Hirsche im Wintermodus sind leichte Ziele. Bei der Sonderjagd in Graubünden geht es blutig zu. Der Jäger Christian Mathis will sie abschaffen. Der Widerstand ist groß.

© Urs Flüeler

Hornkuh-Initiative: Mmmuuuuhhhh!

Mit Geld sollen Schweizer Landwirte belohnt werden, wenn sie ihren Kühen die Hörner lassen. So zumindest will es die Hornkuh-Initiative. Am Sonntag wird abgestimmt.

© Charly Triballeau/AFP/Getty Images

Ferkelkastration: Arme Schweinchen

Die Regierung will die Ferkelkastration ohne Betäubung weiter zulassen. Der einzige Grund: Es ist ein paar Euro günstiger. Auf Dauer wird das nicht gutgehen.

Nächste Seite