: Till Steffen

Till Steffen: Der Angeklagte

Justizsenator Till Steffen ist der Lieblingsfeind der Opposition. An seiner Politik liegt das weniger. Sondern vor allem an ihm selbst.

Totschlag-Prozess: Voll Panne

Ein mutmaßlicher Totschläger wird zu acht Jahren Haft verurteilt und bleibt erst mal in Freiheit. Wie kann das sein?

© Joern Pollex/Getty Images

G20-Demonstrationen: Demokratiefreie Zone?

Für die Zeit während des G20-Gipfels verbietet die Polizei Demonstrationen in weiten Teilen der Hamburger Innenstadt. Darüber müssen nun Gerichte entscheiden.

JVA Fuhlsbüttel: Knastgeschäfte

Mehr Geld für die Mitarbeiter und ein neuer Chef: Was sich seit dem Protest aus der JVA Fuhlsbüttel getan hat.

© dpa

JVA Fuhlsbüttel: "Dort sitzen Schwerverbrecher!"

CDU und FDP haben in der Bürgerschaft den Personalmangel im Gefängnis Fuhlsbüttel kritisiert. Justizsenator Steffen bestätigt den – sieht aber kein Sicherheitsproblem.

© dpa

Santa Fu: Dschungel hinter Gittern

Weil Aufseher fehlen, gilt in Hamburgs berühmtestem Gefängnis Santa Fu zunehmend das Recht des Stärkeren. Ein Insider packt aus.

Luftverschmutzung: Braucht es Diesel-Verbote?

Im aktuellen Newsletter "Elbvertiefung" werden Leser gebeten, ein Votum zu Fahrverboten in der Stadt abzugeben. Weitere Themen: Fluglärm, Datenschutz und Delfine

© dpa

Bürgerschaft: Sommertheater mit Cannabis

Letzte Bürgerschaftssitzung vor der Sommerpause: Justizsenator Steffen im Zentrum der Kritik. Außerdem im Newsletter "Elbvertiefung": Rathaus Bergedorf, Radler sehen Rot.

© dpa

Flüchtlinge: In Blankenese darf gefällt werden

Der Baustopp des Flüchtlingsheims am Björnsonweg wurde aufgehoben. Außerdem in der "Elbvertiefung": Warnstreiks in Kliniken, Senator Steffen über Resozialisierung.