: Tim Cook

© Justin Sullivan/Getty Images

Apple WWDC 2018: Was wollt ihr? Software!

Es gab kein neues Macbook Air, aber dafür zeigte Apple zum Start seiner Entwicklerkonferenz WWDC das neue iOS 12, macOS Mojave und Apps, um die Smartphonesucht zu zügeln.

© Brendan McDermid/Reuters

Apple: Vier Fehler in fünf Tagen

Blamable Woche für Apple: Mehrere Fehler in seinen Betriebssystemen zwingen das Unternehmen zu schnellen Updates – und die Kunden zu Wachsamkeit.

© Justin Sullivan/Getty Images

Apple: Vertraut uns (eure Daten an)!

Sicherheitstipps, Verschlüsselung, Gesichtserkennung: Mit dem Update auf iOS 11 und dem neuen iPhone X inszeniert sich Apple einmal mehr als Datenschützer.

Apple: iPhone X wie exorbitant teuer

Premiere im Tempel der Technik: Apple hat im Steve Jobs Theater das iPhone X vorgestellt. Zwischendrin wurde es kurz albern, und am Ende gab es eine kleine Enttäuschung.

© Robert Galbraith/Reuters

Apple: ByePod

Die letzten echten iPods, der iPod Nano und der iPod Shuffle, sind aus Apples Onlinestore verschwunden. Das Clickwheel der Zeit dreht sich weiter. Ein Nachruf

© Justin Sullivan/Getty Images

Apple WWDC: Sie nennen es HomePod

Der sprachgesteuerte Lautsprecher HomePod, ein iMac Pro, iOS 11 und macOS High Sierra: Apple kündigt auf seiner Entwicklerkonferenz neue Hardware und Betriebssysteme an.

Donald Trumo: Kalter Bürgerkrieg

Demonstranten, die Spottlieder singen. Bürgermeister, die den Befehl verweigern. Unternehmen, die Geld für Einwanderer spenden. Halb Amerika kämpft gegen Donald Trump.

© Apple Music/Screenshot via Youtube

Apple: Planet der affigen Fernsehshows

"Planet of the Apps" ist Apples erste eigene TV-Show. Sie erfüllt alle Voraussetzungen, um krachend zu scheitern: ein trashiges Format, viel Bullshit und Gwyneth Paltrow.

© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

USA: Wer stoppt den Präsidenten?

Topmanager schimpfen, Börsen verlieren die Euphorie: Unternehmer wenden sich vom neuen Präsidenten ab. Am Ende wird die Wirtschaft über Trumps Schicksal entscheiden.