: Torsten Albig

SPD: Unfähig im Wahlkampf

Die SPD hat das Wahlkampfdesaster auswerten lassen. Vor allem für die Parteizentrale ist das Fazit verheerend. Und in der Partei macht inzwischen jeder, was er will.

Seitenwechsel: Die Drehtür-Republik

Gestern Politiker, heute in der Wirtschaft: Nun wechseln auch die Alt-Ministerpräsidenten Hannelore Kraft und Torsten Albig die Seiten. Typologie eines Karrieremodells

Daniel Günther: Im Schafspelz

Daniel Günther, der neue Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, präsentiert sich gern als lächelnder Moderator einer bunten Koalition. Aber er kann auch anders.

Partnerschaft: Wir haben uns verwählt

Viele Menschen glauben, sich im Lauf ihrer beruflichen Karriere neue Partner suchen zu müssen. Offenbar gibt es eine Zweiklassengesellschaft der Liebe.

© Markus Scholz/dpa

Schleswig-Holstein: So geht Jamaika

CDU, Grüne und FDP haben sich in Kiel im Rekordtempo auf ein Bündnis geeinigt. Sieben Gründe, weshalb das leicht ging – und warum das eher kein Modell für den Bund ist.

Torsten Albig: Und wer ist die Neue?

Nach 27 Jahren löste Torsten Albig seine Ehe. Jetzt ist er mit Bärbel Boy liiert. Sie ist eine Geschäftsfrau, die sich von Torsten den Rücken freihalten lässt.

© Morris MacMatzen/Getty Images

Landtagswahlen: Grün und erfolgreich

Die Lage der Grünen in Schleswig-Holstein und NRW könnte unterschiedlicher kaum sein: Die einen strotzen vor Selbstbewusstsein, die anderen kämpfen ums Überleben.

Torsten Albig: Glamourös ins Aus

Der Kieler Ministerpräsident Torsten Albig ist nicht der erste Politiker, der sich in einer Illustrierten um Kopf und Amt geredet hat.

© Steffi Loos/Getty Images

SPD: Schulz und vorbei

Das Jahr, das für die SPD so verheißungsvoll begann, schlägt nach der Wahl in Schleswig-Holstein in Tristesse um. War's das für die SPD und ihren Spitzenkandidaten?