: Tschechien

Böhmen und Mähren

Wer sich nicht erst in der Tschechischen Republik eine preiswerte Orientierungshilfe kaufen will, beispielsweise eine Regionalkarte aus der "Automapa"-Serie, kann schon vor Reisebeginn zu dieser dreiteiligen Neuerscheinung greifen: Die Generalkarte: Tschechien (Mairs Geographischer Verlag, Ostfildern 1994; jeweils 12,80 DM).

Dialektik hilft nicht mehr

Erinnerungen: Renata war gerade drei Jahre alt, als sie im Geschäft laut losplapperte. „Dubček und Freiheit, das ist die Lösung für unser Volk.

Krisengebiet in Mitteleuropa: Nur langsam bröckeln die Mauern zwischen Ungarn, Mähren und der Slowakei. Ein Schriftstellertreffen in Komárno offenbart Verdrängtes: Siebzig Jahre Verspätung

Die „Quartale“ der tschechischen, mährischen und slowakischen bis 1989 verbotenen Autoren, die seit 1971 in der Prager Untergrundedition „Unter Schloß und Riegel“ ihre Werke, dreißigmal abgetippt, publiziert oder die Charta 77 unterschrieben haben, waren in der Zeit des kommunistischen Totalitarismus streng geheim.

Bank und Börse: Aktien auf der Achterbahn

Die jungen Aktienmärkte in Osteuropa haben sich das Börsianerlatein der alten Hasen schnell zu eigen gemacht: Wer höher steigt, als er sollte, fällt tiefer, als er wollte.