© Markus Schreiber/AP/dpa

Türkei: Streit um Istanbul

  • Ende März fanden in der Türkei Kommunalwahlen statt. Mehr als 57 Millionen Wählerinnen und Wähler waren im ganzen Land aufgefordert, über Bürgermeister, Abgeordnete örtlicher Parlamente und Kommunenverwalter abzustimmen. In Ankara regiert künftig die Opposition. Recep Tayyip Erdoğans AKP unterlag der Mitte-links-Partei CHP.
  • Die Bürgermeisterwahl in Istanbul wird wiederholt. Das entschied die Wahlkommission mehr als einen Monat nach der Wahl. Damit gab sie einem Antrag der AKP statt. Die Neuwahl soll am 23. Juni stattfinden.
  • Am 24. Juni 2018 hatte Erdoğan die vorgezogene Präsidentschaftswahl gewonnen. Mit den Wahlen war die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei abgeschlossen.
  • Seit dem gescheiterten Putschversuch im Juli 2016 baut Präsident Erdoğan das Land zu einem autoritären Präsidialsystem um. Die religiös-nationalistische Regierung schränkt die Presse und die Justiz ein.
  • Der EU-Beitritt der Türkei ist derzeit faktisch gestoppt. Mit der schrittweisen Abwendung vom Westen nähert sich die Türkei Russland an. So unterstützt das Land im Syrien-Krieg den syrischen Diktator Baschar al-Assad und gehört damit zur Allianz von Russland und dem Iran.
  • Als Nato-Staat ist die Türkei von großer strategischer Bedeutung. Außerdem hat die EU wegen der Flüchtlingskrise mit der Regierung in Ankara ein wichtiges, aber umstrittenes Abkommen geschlossen.
© Diego Cupolo/NurPhoto/Getty Images

Türkei: Eine Niederlage mit Symbolkraft

Christchurch, der Westen, Hagia Sophia: Recep Tayyip Erdoğan hat einen aggressiven Wahlkampf geführt. Genützt hat es nichts. Die AKP hat sich an ihrer Macht verbraucht.

© Bülent Kiliç/AFP//Reuters

Afrin: Hauptsache, raus

Nach der Eroberung der nordsyrischen Stadt Afrin kam es zu Plünderungen, Zehntausende sind auf der Flucht. Der Fotograf Bülent Kiliç dokumentiert das Geschehen.

© Mohammed Huwais/AFP/Getty Images

Iran-Krise: Es brodelt schon genug

Im Streit mit dem Iran wächst die Angst vor einem Krieg. Die Folgen wären fatal, in der weiteren Region ist der Iran ohnehin an vielen Konflikten beteiligt. Ein Überblick

Islam in Deutschland : Imam gesucht

© Julius Matuschik (aus der Arbeit "Gen Mekka")

Wer in deutschen Moscheen predigt, sollte auch in Deutschland ausgebildet werden. Doch nur wenige Theologie-Studenten wollen Imame werden. Warum ist das so?

© Omar Haj Kadour/AFP/Getty Images

Syrien: Was Idlib jetzt bevorsteht

In der nordsyrischen Provinz Idlib fliegen das syrische Regime und Russland heftige Angriffe. Kommt jetzt die Bodenoffensive? Wie ist die Lage? Die wichtigsten Antworten

Syrien: "Wie die Apokalypse"

© [M] Huseyin Fazil/Anadolu Agency/Getty Images

Die Menschen in Idlib erleben die heftigsten Angriffe seit Monaten. Besonders perfide: Das syrische Regime und Russland attackieren auch Kliniken. Ein Arzt berichtet.

Der Putschversuch im Juli 2016:

Türkei: Der gescheiterte Putsch

© Burak Kara/Getty Images

Die türkische Regierung reagiert auf den Putsch mit der Absetzung Tausender Richter. Die Todesstrafe soll eingeführt werden. Das News-Blog zum Nachlesen