© Delil Souleiman/​AFP/​Getty Images

Türkei: Offensive in Nordsyrien

Skandinavien im ERP

Dänemark, das seit dem völligen Ausfall seines südlichen Nachbarn, der zugleich sein größter Lieferant und Abnehmer war, eine stark passive Handelsbilanz aufweist und (besonders bei Großbritannien) in schwerer Valutaschuld steht, wird durch die Marshall-Hilfe (110 + 6,8 Mill.

DIE WOCHE

Passive Neutralität sei wertlos, sagte PapstPius XII, in seiner Weihnachtsbotschaft. Jeder Angriffsakt mache es allen Staaten zur Pflicht, sich zur Verteidigung des Angegriffenen zusammenzuschließen.

DIE WOCHE

Die diplomatischen Vertreter der sieben an den Washingtoner Atlantikpakt-Verhandlungen beteiligten Nationen erörterten eine Klausel, die im Falle der Bedrohung durch eine totalitäre „Fünfte Kolonne“ gemeinsame Abwehrmaßnahmen vorsieht, da es sich in den letzten Jahres gezeigt hat, daß auch eine „innere Aggression“ möglich ist, die vom Ausland gelenkt und unterstützt wird.

Gesperrte Geschenke

In neun europäischen Hauptstädten gab es in der vergangenen Woche eine unangenehme Überraschung. Washington meldete kurz und knapp: Weitere Marshall-Plan-Geschenke blieben 10 lange gesperrt, bis die Regierungen von Frankreich, Italien, Dänemark, Norwegen, Schweden, Belgien, Irland, Holland und der Türkei Anleiheabkommen mit der Marshall-Plan-Verwaltung abgeschlossen hätten.

WOCHENÜBERSICHT

Im Weltsicherheitsrat scheiterte ein letzter Versuch die Berliner Krise durch einen Kompromiß zwischen den Westmächten und der Sowjetunion beizulegen, an dem achtundzwanzigsten Veto, das von Wyschinski gegen die Annahme einer von den „Neutralen“ ausgearbeiteten Resolution ausgesprochen wurde.

Tröstliche Erinnerung

Es stand nicht besonders gut um Europa. Die Russen machten Sorgen. Sie hatten zwar ihren Geheimvertrag mit Frankreich in der Tasche, aber um ihre Verpflichtungen kümmerten sie sich wenig.

Stützpunkt Cypern

50 Minuten Flugreise trennen Cypern von Beirut; zwei Stunden von Kairo. Aber wenn man landet, glaubt man, eine lange Reise hinter sich zu haben.

Atempause für Ankara

Als nach einer Unterbrechung von zwei Jahren in diesem Frühjahr in Ankara ein neuer sowjetischer Botschafter eintraf, befürchtete man allgemein, daß der Kreml seinen Druck auf die Türkei verstärken werde.

WOCHENÜBERSICHT

Die sowjetischen Besatzungsbehörden haben den Interzonenverkehr, in beiden Richtungen eingestellt. Der Kraftwagen- und Grenzgängerverkehr über die Zonengrenze wurde nur in Richtung von Osten nach Westen gestoppt.

Neue Taktik

Aus den Ländern hinter dem Eisernen Vorhang erklingen neuerdings nicht mehr die bekannten Töne. Dort scheint man sich plötzlich auf Frieden umzustellen.

Um den Marshall-Plan

Die russische Friedensoffensive trägt ihre Früchte, Moskau hat bereits erreicht, daß weite Kreise der amerikanischen Bevölkerung, des kalten Krieges müde, die Europahilfe nicht mehr als so dringend betrachten wie seinerzeit bei der grundsätzlichen Debatte, die im Zeichen der tschechischen Krise stand.

WOCHENÜBERSICHT

In seiner außenpolitischen Rede vor dem Jahreskongreß der Labour Party versicherte Außenminister Bevin erneut, daß Großbritannien dem russischen Nervenkrieg zum Trotz in Berlin bleiben werde.

Wie lange noch?

Aufgescheucht wie ein Hühnerhof, über dem der Habicht kreist, waren die europäischen Kabinette, als der Kreml mit bewußter Indiskretion Memoranden veröffentlichte, die zwischen dem amerikanischen Botschafter in Moskau und Außenminister Molotow ausgetauscht worden waren.

Kurze Wirtschaftsmeldungen

Aus der Marshall-Hilfe soll die Doppelzonebis zum-31. März 1949 437,4 Mill. $ erhalten und die französische Zone 96,4 Mill., wie aus den Angaben des Administrators Hoffmann hervorgeht, diejetzt dem Bewilligungsausschuß des amerikanischen Repräsentantenhauses vorliegen.

Die Dollarverteilung

Mit der Ernennung von PaulG. Hoff manzum Administrator der Marshall-Hilfe, dessen Aufgabe es ist, die Interessen seines Landes bei der Verwendung der 5.

Amerika finanziert die Welt

Die alten Begriffe der internationalen Kreditgeschafft sind ins Wanken geraten. In den Vereinigten Staaten, dem großen. Gläubigerland der Erde, sieht man heute alle Varianten des Geldverleihens vertreten: von der staatlichen Leih- und Pachtlieferung à fonds perdu bis zu der verzinslichen und amortisierungspflichtigen Anleihe des alten Stils.

WOCHENÜBERSICHT

England dürfte niemals aufhören, sich um eins Verständigung mit den Sowjets zu bemühen“, sagte der englische Kriegsminister Shinwell auf einer Versammlung der Labour-Party.

Wochenübersicht

Die Außenminister Schwedens, Norwegens, Dänemarks und Islands gaben in einem Kommuniqué die Bereitschaft der vier Länder bekannt, im Rahmen des Marshall-Plans mitzuarbeiten.

Die Grenzen des Dollars

Vom State Department wurde kürzlich bekanntgegeben, es werde den Kongreß um eine zusätzliche militärische Dollarhilfe für Griechenland und die Türkei ersuchen.

Kurze-Wirtsdiaftsnieldungen

"Fie. Weltbank wird vorläufig keia Äiileihen an. europäische Länder erteilen, sondern zunächst das Ergebais der Kongreßverharidkageft über "den Ma"fsIialJ Plan:abwarteu " Schnttbesfiinjpuagei! für den.

WOCHENÜBERSICHT

Der bisherige amerikanische Generakstabchef, General Eisenhower, erklärte, die Sowjetunion sei im gegenwärtigen Augenblick nicht zum Krieg vorbereitet.

Probekrieg zwischen Ost und West

Als der amerikanische Präsident im Frühjahr 1947 die sogenannte Truman-Doktrin verkündete, in der die USA-Regierung großzügige Finanzhilfe für die Länder zusagte, die vom totalitären Kommunismus bedroht werden, war zum erstenmal klar, daß Griechenland und die Türkei, die in der Tru- – nun-Botschaft genannt waren, als Eckpfeiler des politischen und militärischen Verteidigungssystems der Westdemokratie eine entscheidende Funktion in dem Konflikt zwischen West und Ost erhalten würden.

Grundsätze der amerikanischen Politik

Regierung und Kongreß der Vereinigten Staaten befinden, sich in dem Kampf, in den 6ie gegen den agressiven Bokchewismus verwickelt sind, in einer schwierigen Lage, da sie fast alle Maßnahmen im Lichte der Öffentlichkeit und mit Billigung der Wähler treffen müssen gegenüber einem Gegner.

Die Kunst des Hörens

Glaubt es oder nicht: der Radioapparat, der die interessantesten Nachrichten bringt, ist der, den man nicht mehr besitzt. Ich zum Beispiel höre die packendsten Radionachrichten erst, nachdem eine Luftmine meinen Apparat in seine Bestandteile aufgelöst hat.

Kampfplatz UNO

Das Vorgehen Marshalls auf der Vollversammlung der Vereinten Nationen hat diese Tagung auf alle Fälle vor der Möglichkeit bewahrt, ihren Problemen auszuweichen.