: Tumor

© CMR Unimore

Stammzellen: Gezüchtete Haut rettet Siebenjährigen

Erstmals haben Stammzellforscher großflächig gezüchtete Haut verpflanzt und so eine lebensbedrohliche Krankheit therapiert. Ein Einzelfall. Aber die Methode hat Zukunft.

Medizin: Diagnose: Hirntumor

Wenn wie bei US-Senator John McCain ein Hirntumor entdeckt wird, müssen die Ärzte die richtigen Worte finden. Hier erklärt eine Neurologin, wie sie das Gespräch führt.

© Paul Morigi/​Getty Images

USA: Hirntumor bei John McCain festgestellt

Als Ärzte bei US-Senator John McCain ein Blutgerinnsel entfernten, entdeckten sie einen bösartigen Tumor. Der Republikaner muss sich nun einer Therapie unterziehen.

© Chip Somodevilla/​Getty Images

Krebsdiagnose: Der Bluttest, der Krebs voraussagt

Die Milliardäre Jeff Bezos und Bill Gates wollen die Krebstherapie revolutionieren. Sie lassen an DNA-Tests basteln, die Tumoren erkennen, ehe sie entstehen. Geht das?

Brustkrebs: Der Preis der Gewissheit

"Wären Sie nur früher gekommen." Diesen Satz will keine Frau hören, wenn bei ihr Krebs entdeckt wird. Also zur Früherkennung! Nur muss man wissen: Fehlalarm gibt's oft.

Krebsforschung: "Krebs ist furchtbar"

Für Hans Schreiber ist Krebs mehr als ein Forschungsgebiet. Seine Mutter starb daran. Der Arzt aus Chicago will Abwehrzellen trainieren, damit sie Tumore zerstören.

Virotherapie: Herpes zerstört Hautkrebs

Viren können Krebszellen töten. Die US-Arzneimittelbehörde hat nun erstmals eine Tumortherapie auf dieser Basis zugelassen. Europa wird vermutlich nachziehen.

© Public Domain

Krebs: Frühwarnsystem gegen Krebs

Eine neue Diagnosemethode soll Tumore früher aufspüren und ihre Behandlung verbessern. Große Erwartungen hängen daran. Aber bringt er wirklich sichere Diagnosen?

Krebs: Wie groß ist die Rolle des Zufalls?

Einer Studie zufolge lassen sich Tumoren oft nicht verhüten. Gesundheitswissenschaftler warnen dennoch davor, die Vorbeugung zu vernachlässigen.