: U-Boot

© Paul S. Amundsen/NRK

Norwegen: Die Tote aus dem Isdal

1970 wurde in Norwegen eine verbrannte, entstellte Frauenleiche gefunden. Bis heute ist unklar, wer sie war. Eine Agentin? Neue Spuren weisen nach Deutschland.

© Liane Metzler/unsplash.com
Serie: 10 nach 8

Wahlfreiheit: Mehr Bevormundung bitte!

Wir wissen, was wir wollen, und leben, wie es uns gefällt. So schaffen wir den Fortschritt ab. Denn: Gibt es etwas Langweiligeres als die eigenen Vorlieben?

© Matthias Horn

"Richard III.": A-mään!

Michael Thalheimer inszeniert Shakespeares "Richard III." am Münchner Residenztheater.

Argentinien: Ungewisses Schicksal der U-Boot-Besatzung

Laut argentinischer Marine soll es zum Zeitpunkt des Verschwindens der ARA "San Juan" an Bord eine Explosion gegeben haben. Außerdem sei der Sauerstoffvorrat inzwischen aufgebraucht. Die Suche nach dem U-Boot werde dennoch nicht aufgegeben.

Waffenexporte: Staatsräson unter Wasser

Deutschland hat U-Boot-Verkäufe an Israel wegen Korruptionsvorwürfen gestoppt. Der Fall bringt Benjamin Netanjahu in Bedrängnis – und die Bundesregierung in ein Dilemma.

Katholizismus: Beuget die Knie

Vor zehn Jahren führte Benedikt XVI. die alte Messe wieder ein. Die ist sperrig, auf Latein und in weiten Teilen unverständlich. Eine Gottesdienst-Rezension