: Udo Pastörs

© Jens Büttner/dpa

NS-Architektur: Rechte Räume

Reinrassige Siedlungen, Kinderscharen mit nordischen Namen, alte Ritterburgen: Spitzenpolitiker von AfD und NPD entdecken das Blut-und-Boden-Prinzip wieder.

© Tilman Steffen für ZEIT ONLINE

NPD-Verbotsverfahren: Jung, clever, rechtsextrem

Für den NPD-Anwalt Peter Richter bietet das Verbotsverfahren die ideale Bühne. Vertrauliche Unterlagen belegen, wie nervös die Behörden auf seine Winkelzüge reagieren.

© Kay Nietfeld/dpa

Jahresrückblick: Fortsetzung folgt

Von Lehrerinnen in Pionierkleidern und Helden des Wendejubiläums: Wie jene Geschichten weitergingen, die uns 2014 auf diesen Seiten beschäftigt haben. Eine Auswahl

Sachsen-Wahl: Die NPD bangt um ihre Zukunft

Für die Rechtsaußenpartei ist das knappe Ausscheiden bei der Landtagswahl Sachsen eine Katastrophe: Sie verliert ihre wichtigste Bastion und eine zentrale Einnahmequelle.

NPD: Mit den Nazis im Plenarsaal

In Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern sitzen die Rechtsextremen seit mehreren Jahren im Landtag. Wie gehen eigentlich die anderen Abgeordneten damit um? Von Mariam Lau

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Rechtsextremismus: 2.649 Beweise gegen die NPD

Unbeirrt treiben die Bundesländer ein NPD-Verbot voran. Doch die gesammelten Beweise überzeugen längst nicht alle, das Verfahren ist äußerst riskant. Von T. Steffen

NPD-Pressefest: Geballter Hass am Schweinestall

Hetze gegen Schwule, Staatsorgane und Medien – das Pressefest der NPD endete in aufgeladener Atmosphäre. Doch viele Bürger hielten gegen. Von Tilman Steffen, Viereck

© Robert Schlesinger/dpa

Rechtsextremismus: Holger Apfel, der NPD-Verharmloser

Deutschland diskutiert über den Rechtsterrorismus, während die NPD einen neuen Chef wählt. Holger Apfel will die Partei modernisieren – aber nur äußerlich. Von T. Staud