: Udo Voigt

NPD-Verbotsverfahren: Brave Nazis

Diese Männer sollen die Demokratie gefährden? Eindrücke vom ersten Prozesstag im NPD-Verbotsverfahren

© Reuters/Fabian Bimmer

Adolf Hitler: "Mein Kampf" ist nur noch ein Fetisch

Für die rechte Szene heute greift Hitlers Bestseller die falschen Themen auf: Der Islam war gar kein Thema. Allein den Mythos um die Person Adolf Hitler stärkt das Buch.

NPD: Scheitert der nächste Verbotantrag?

Die Bundesländer müssen belegen, dass sie die V-Leute in der NPD abgeschaltet haben. Sonst droht ihr Verbotsantrag in Karlsruhe zu scheitern.

NPD-Kongress: Wenn Nationalisten von Europa reden

Die NPD hat Splitterparteien aus ganz Europa nach Thüringen eingeladen. Dort gab es einen Vorgeschmack, wie eine rechtsextreme Koalition im EU-Parlament aussehen würde.

N P D : Gelähmt, verwirrt, misstrauisch

Unter dem Druck der V-Mann-Enthüllungen zerfleischt sich die NPD. Die nächste Machtprobe wird der 1. Mai: NPD und parteikritische Nationalisten rufen zu getrennten Demonstrationen auf. Auf die jeweilige Teilnehmerzahl darf man gespannt sein

NPD: Hetze für einen Sitz im EU-Parlament

Finanznot, rechte Konkurrenz, Zwietracht: Die NPD kriselt. Um dennoch in Landtage und das EU-Parlament einzuziehen, macht die Partei Stimmung gegen Asylbewerberheime.

Rassismus: NPD will mit Hetzkampagne punkten

Als "Quotenneger" beschimpft die NPD in Thüringen den CDU-Politiker Zeca Schall - und setzt damit im Landtagswahlkampf auf fremdenfeindliche Tendenzen in der Bevölkerung.

NPD-Parteitag: Weniger Ideologie, mehr Populismus

Die NPD trifft sich zum Parteitag in Bamberg. Nach anhaltenden Misserfolgen will sie sich künftig moderater geben – und steht womöglich vor einer Fusion mit der DVU.

Parteitag: Die NPD trotzt der Dauerkrise

Holger Apfel hat sich beim NPD-Parteitag in Weinheim als Vorsitzender behauptet. Er und seine Rechtsextremen sind krisengeprüft und rücken enger zusammen.