© Darko Vojinovic/​AP/​dpa

Ungarn: Proteste gegen die Regierung

© Robert Atanasovski/​AFP/​Getty Images

"Das Licht, das erlosch": Die Rache der Problembürger

Ivan Krastev und Stephen Holmes zeigen, warum sich die Osteuropäer als konservative Avantgarde sehen, die das wahre Europa verkörpert.

© Bernhard J. Holzner/​AP/​Picture-Alliance

Grenzöffnung in Ungarn: Schlupfloch in den Westen

Ungarn öffnete den Eisernen Vorhang bereits am 2. Mai 1989 – aus Kostengründen. Es war die erste Bresche. Und der Anfang vom Ende der DDR.

© ddp

Christoph Hein: Er sagt, was fehlt

Der Schriftsteller Christoph Hein gehört zu den wichtigsten Seelendeutern des Ostens. Jetzt erhielt er einen Preis für internationale Verständigung.

© Ludovic Marin/​AFP/​Getty Images

Ungarische Philosophin: Ágnes Heller gestorben

Sie war eine Dissidentin gegen das sozialistische Regime in Ungarn und eine Gegnerin der Regierung Viktor Orbáns. Jetzt ist Ágnes Heller im Alter von 90 Jahren gestorben.

© Piroschka Van De Wouw/​Reuters

EU-Gipfel: Triumph des Parteibuchs

So kompliziert war es noch nie, Kandidaten für die Spitzenposten in der Europäischen Union zu finden. Vier Erkenntnisse aus einem mühsamen Kompromiss

© Marko Djurica/​Reuters

Budapest: Ausflugsschiff aus der Donau geborgen

Taucher haben nach dem Bootsunglück in Budapest mehrere Leichen geborgen. Das Wrack soll an die Polizei übergeben werden. Noch immer werden Opfer vermisst.

© Jose Giribas/​SZ Photo/​laif

Ungarische Räterepublik: "Wir müssen kampfbereit sein"

Als in Budapest 1919 eine Räterregierung die Macht übernahm, schwankte die Arbeiterbewegung in Wien, ob sie es ihr gleichtun solle. Ein neues Buch erzählt die Geschichte.