: Urlaub

© Aline Zalko
Serie: Prüfers Töchter

Reisen: Ab nach Tschernobyl

Urlaub mit der großen Tochter? Horror. Vor allem, wenn sie für die Freundin und man selbst für einen Schwerenöter gehalten wird. Und dann gibt es auch noch veganes Essen.

© Jasmin Rozencwajg

Tel Aviv: Partymachen ist harte Arbeit

Tel Aviv nach Sonnenuntergang? Eine riesige Feiermeile. Unterwegs mit einem professionellen Nachtschwärmer durch die Straßen, Clubs und Bars der Stadt am Mittelmeer

© Keren Su/Danita Deliomont/Interfoto

Indonesien: Allein!

Ohne Zelt, aber mit Machete und Feuerzeug: Auf einem Archipel vor Indonesien können Urlauber wie Robinson Crusoe leben. Absolute Einsamkeit garantiert.

© Aileen Tiedemann/Zeit Online

Neuseeland: Einsamer geht nicht

Viele Urlauber fahren mit dem Wohnmobil durch Neuseeland. Wer lieber wie die Locals urlaubt, mietet sich deren Ferienhäuser: im Dschungel, am Strand, hoch in den Bergen.

© Laura Edelbacher

Feiertage: Feiern wie die Bayern

Nirgends in Deutschland gibt es so viele freie Tage wie in Bayern. Anderswo wird protestantisch-streng gewerkelt. Diese Karte zeigt, wer wie oft die Beine hochlegen darf.

© Doris Dörrie für DIE ZEIT
Serie: Aus meinem Handgepäck

Mitbringsel: Der Ersatzkaktus

Unsere Autorin sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Dieses Mal hat sie in Spanien einen Kaktus ausgegraben. Er soll ihre Sehnsucht nach Mexiko stillen.

© Simon Devitt

Design: Meer geht nicht

Die Alpen vor der Terrasse, die Ägäis zu Füßen, Südafrikas Steppe vor der Tür: Es gibt Ferienhäuser, die nah an der Perfektion gebaut sind. Wir zeigen die schönsten.

Krim: Das potjomkinsche Paradies

Die Krim war immer der Sehnsuchtsort der Russen – und ihr liebstes Reiseziel. Vom Ferienidyll ist wenig geblieben.

© Mourad Saadi/unsplash.com
Serie: Aus meinem Handgepäck

Strandglas: Erinnerungssplitter

Doris Dörrie sammelt auf Reisen seltsame Dinge. Den Strand erlebt sie deshalb meist in gebückter Haltung.

Patchworkfamilie: Katastrophen im Urlaub

Wie überlebt man die Ferien als Patchworkfamilie? Die Psychologin Katharina Grünewald rät, früh über Erwartungen zu sprechen und Notfallpläne parat zu haben.

© girlonfire180/EyeEm
Serie: LEO – ZEIT für Kinder

Familien: Wenn die Eltern cooler wären

Vier Kinder erzählen, was ihre Eltern mal anders machen sollten: im Alltag, in der Freizeit und in den Ferien.