: US-Medien

US-Wahlkampf: Streit um Obama-Besuch

Wie einst Ronald Reagan möchte angeblich auch Barack Obama am Brandenburger Tor eine möglichst historische Rede halten – und entzweit damit die deutsche Politik

Biden: "Obama hat keinen schärferen Kritiker"

Das Wahlkampflager seines Widersachers McCain nutzte Obamas Nominierung für einen neuen Angriff. Schon zuvor hatte der schwarze Senator seine jungen Anhänger enttäuscht

© Ethan Miller/Getty Images

US-Regierung: Obama sucht sein Superteam

Erwartet werden schnelle Personal-Entscheidungen. Leiter von Obamas Übergangsteam wird der Clinton-Vertraute John Podesta. John Kerry könnte Außenminister werden

Wirbelsturm Ike: „Es ist traumatisierend“

In der größten Rettungsaktion der texanischen Geschichte suchen Helfer nach Überlebenden. Mehrere Amerikaner starben durch Wirbelsturm Ike. Die Bilder der Sturmschäden

Naturkatastrophe: Gustav ist da

Der Hurrikan hat die amerikanische Küste erreicht. Die Bewohner der Stadt New Orleans sind evakuiert worden. Eine Galerie

Internet: Yahoo! lehnt ab

Das Microsoft-Angebot sei zu niedrig, heißt es. Eventuell verhandelt Yahoo! weiter mit Google über eine Kooperation

Irak/USA: Immunität für Söldner?

Wachleute der US-Sicherheitsfirma Blackwater, die im September 17 Iraker erschossen haben, könnten ungestraft davonkommen. Das berichten US-Medien

Amoklauf: Sinnloses Dröhnen

Nach dem Amoklauf von Blacksburg diskutiert Amerika in typischer Manier über die Ursachen, ohne sich dem Problem wirklich zu nähern. Ein Kommentar aus Ohio

Terror: Selbst genährt

Ein US-Geheimdienstbericht kommt zum Schluss, dass der Irak-Krieg den Terrorismus nur verstärkt hat. Bush hat den Bericht jetzt freigegeben - nicht ganz freiwillig

MEDIEN: Den Hass verstehen

Das amerikanische TV berichtet unausgewogen über Nahost, findet Jamal Dajani. Deshalb zeigt er in seiner Sendung Mosaic arabische Nachrichten in den USA.

US-Medien: Mit wohligem Gruseln

Kindesmissbrauch und Mord, ein mysteriöses Verbrechen, ein spätes Geständnis: Der Fall John Mark Karr gab amerikanischen Medien die perfekten Zutaten für ungebremsten Hype. Nun sind die Ermittlungen geplatzt

Presse international: Von wegen Cowboy

Bush ist nicht wiederzuerkennen. Amerikas Medien staunen über den Wandel der US-Außenpolitik. Gero von Randow kommentiert das Meinungsbild.

Klimagipfel: Grünes Licht für Kyoto

In Montreal wurde die Klimakonferenz beendet. Selbst die USA akzeptierten - dank einer aufrüttelnden Rede Bill Clintons - weitgehend die Beschlüsse. Sigmar Gabriel zeigte Wissen und Verhandlungsgeschick

usa: Abflug in die Folterkammer

Vertrauliche Ermittlungsakten offenbaren die Methoden der CIA im Kampf gegen den Terror. Mitten in Europa verschwinden Menschen. Manche tauchen nicht wieder auf. Welche Rolle spielen die deutschen Sicherheitsbehörden?