© Reuters

US-Wahl: Donald Trump, US-Präsident

  • Donald Trump ist am 20. Januar 2017 zum US-Präsidenten vereidigt worden.
  • Er hatte die Wahl am 8. November 2016 gegen Hillary Clinton gewonnen.
  • Wladimir Putin soll US-amerikanischen Geheimdienstberichten zufolge die Beeinflussung der Wahl durch Hacker angeordnet haben. Demnach soll sich auch die gezielte Verbreitung von Falschmeldungen in sozialen Netzwerken auf den Wahlausgang ausgewirkt haben.
  • Trump übernimmt die Präsidentschaft von Barack Obama, der nach seiner zweiten Amtszeit nicht mehr antreten durfte.
  • Sowohl außen- als auch innenpolitisch sorgt Trump regelmäßig für internationales Aufsehen: So zum Beispiel mit einem Einreiseverbot für Menschen aus acht überwiegend muslimischen Ländern oder seinem historischen Treffen mit Kim Jong Un. Die Aufkündigung mehrerer internationaler Abkommen wie dem Atomabkommen mit dem Iran oder dem Pariser Klimaabkommen zog internationale Kritik auf sich.
  • Mit seinem Vorhaben eines Mauerbaus entlang der mexikanischen Grenze provozierte Trump den bislang längsten sogenannten Shutdown, eine Haushaltssperre. Trump will den Bau der Mauer nun mithilfe eines nationalen Notstands erzwingen. Dadurch kann er den Kongress bei der Frage der Finanzierung der Mauer umgehen.
  • Die USA kündigten auch an, aus dem INF-Vertrag auszusteigen. Die US-Amerikaner werfen Russland vor, den Vertrag durch den Bau von bodengestützten atomaren Mittelstreckenraketen zu brechen.
© Brendan Smialowski/AFP/Getty Images

Robert Mueller: Es wird hässlich

Der Mueller-Bericht wird veröffentlicht. Nun wird klar werden, ob sich Donald Trumps Sicht auf die Ermittlungen durchsetzt: keine Verschwörung, keine Justizbehinderung.

Russland-Ermittlungen: Da kommt noch was

© Nicholas Kamm/AFP/Getty Images

Washington wartet auf den Mueller-Bericht. Ob die Russland-Ermittlungen Donald Trump tatsächlich vollständig entlasten, ist offen. Gejubelt hat er in jedem Fall zu früh.

© Ting Shen/XinHua/dpa

Nutzerdaten: Facebook droht Milliardenbußgeld

Laut einem Bericht verhandelt Facebook mit US-Behörden über eine Geldstrafe in Milliardenhöhe. Grund sind Datenschutzverletzungen wie im Skandal um Cambridge Analytica.

© Julio Cortez/AP/dpa

Wahl in den USA: "Not my president"

Donald Trump wird US-Präsident. Die Demokraten um Hillary Clinton sind gescheitert. Die Wahl offenbart ein tief gespaltenes Land. Das Live-Blog zur Wahl zum Nachlesen

© Susan Walsh/AP/dpa

USA: Der Feind in meinem Land

Ein Aktivist von Black Lives Matter versöhnt sich mit Rassisten, aber nur fast. Seine Geschichte erklärt, warum die USA so tief gespalten sind.

© [M] Getty Images

Serie: #OhOhio

Nie hat es ein Republikaner ins Weiße Haus geschafft, ohne Ohio gewonnen zu haben. ZEIT-ONLINE-Reporterin Rieke Havertz trifft Menschen, die die Wahl entscheiden könnten.