: Ute Vogt

S P D : Suche nach der verlorenen Vision

Die Revolution findet nicht statt. Das alte Kabinett bleibt im Prinzip das neue. Der Alltag hat die Regierung schon wieder. Und doch möchte die rot-grüne Koalition die Chance zu einem neuen Anfang nutzen. Irgendwie

© John Macdougall/AFP/Getty Images

Energiepolitik: Schleppend zur Energiewende

Vor knapp einem Jahr verkündete die Bundesregierung die Energiewende. Doch viele Probleme wurden noch nicht angegangen. Eine Bestandsaufnahme von Dagmar Dehmer

Stefan Mappus: Brachial sensibel

Stefan Mappus, der neue Ministerpräsident von Baden-Württemberg, gilt als harter Konservativer. Doch der CDU-Politiker zeigt auch ganz andere Seiten. Von Patrik Schwarz

Galerie: Die Wahl in Bildern

Wer hat gewonnen, wer hat verloren: Eine Wahlgalerie aus den Ländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt

SPD: Die Mitte-Links-Partei

Pragmatismus allein genügt nicht – die Sozialdemokratie muss sich neu erfinden. Eine Betrachtung am Rande des Parteitags

Parteiausschluss: Clement wehrt sich

Der frühere SPD-Vize geht gegen seinen Parteiausschluss in die Berufung. Zuvor hatten zahlreiche SPD-Politiker vor einem Rauswurf gewarnt; CDU und Linkspartei spotten

© Ralph Orlowski/Getty Images

Hessen: Ypsilantis langer Weg zur Macht

Die SPD-Politikerin will den zweiten Versuch wagen, mit Hilfe von Grünen und Linkspartei Ministerpräsidentin in Hessen zu werden. Und diesmal alles anders machen.

SPD: Pleite für Gabriel

Sigmar Gabriel ist überraschend nicht ins SPD-Präsidium gewählt worden. Der Bundesumweltminister erhielt im Parteivorstand nicht genügend Stimmen.

Politische Karrieren: Abgestürzt

Ute Vogt galt mal als Hoffnungsträgerin der SPD. Nun ist sie halb zurückgetreten. Auch andere politische Karrieren endeten jäh. Eine Bildergalerie

SPD: Unten angekommen

Baden-Württembergs SPD-Vorsitzende Ute Vogt, einst eine Hoffnungsfigur, hat ihre Partei in die Krise geführt. Dennoch wird sie auf dem Landesparteitag wohl bestätigt.

Frauen: Kein Mann, kein Kind, kein Hund

Mit welchen Vorurteilen sich Ute Vogt als SPD-Spitzenkandidatin im baden-württembergischen Wahlkampf herumschlagen musste – und warum sie es trotzdem nicht schafft, die Politik aufzugeben

SPD: Drei für Kurt

Außenminister Steinmeier, Finanzminister Steinbrück und die SPD-Linke Nahles sollen Vize des SPD-Chef Beck werden. Damit müssten zwei Parteigranden verzichten