: Uwe Johnson

© Britta Pedersen/dpa

"Justizpalast": Palast der Vergeblichkeit

"Justizpalast", ein Roman von Petra Morsbach über das Innenleben der Justiz, wird derzeit hoch gelobt und wurde soeben mit einem Literaturpreis belohnt. Wovon erzählt er?

Gruppe 47: Schicksale, die jeden einschüchtern

Vor 50 Jahren tagte die Gruppe 47 zum letzten Mal. Jetzt haben sich die Überlebenden getroffen, um mit jungen Autoren über die Zukunft der Literatur zu debattieren.

Literaturkanon: Der literarische Frühjahrsputz

Gibt es Klassiker, die sich überholt haben? Ist Weltliteratur völlig unabhängig von Moden, Zeiten und Geschmack? Junge deutsche Autoren prüfen den Literaturkanon.

Martin Walser: "Ich bin schuldunfähig"

Martin Walser feiert seinen 90. Geburtstag. Ein Gespräch über die deutsche Seelengeschichte seit 1945, sein Verhältnis zu Günter Grass und darüber, warum Gott fehlt

Uwe Johnson: Daheim in der Parallelwelt

Am 20. Juli wäre Uwe Johnson 80 Jahre alt geworden. Seine Romane sind voller Zauber. Warum es sich lohnt, den radikalsten deutschen Nachkriegsautor jetzt wieder zu lesen.

Gruppe 47: Eine Art Hauptstadtersatz

Autoren als Netzwerkprofis: Helmut Böttiger erzählt die Erfolgsstory der "Gruppe 47". Ihr Erfinder Hans Werner Richter klagte im Tagebuch über seine schwierigen Dichter.

Ferien: 19 Bücher für den Urlaub

Damit's im Strandkorb nicht langweilig wird: Redakteure von ZEIT ONLINE und der ZEIT empfehlen Ihnen Lektüre für die Ferienzeit.

Frankfurter Buchmesse: Romandämmerung

Die Gattung des Romans gilt als überholt. Mischformen zwischen Fiktion und Nichtfiktion sind das Aufregendste, was die Literatur derzeit zu bieten hat. Von G. Dotzauer

1983: Jahrestage

Uwe Johnson macht sich auf den langen Weg nach Westen.

1971: Malina

Ingeborg Bachmann fragt nach der Utopie von Liebe und der Utopie von Politik.

Eva Menasse: Im Wiener Bestiarium

Trägheit, Gefräßigkeit, Wollust, Zorn, Hochmut und Habgier sind die Todsünden. Glück gibt es nicht, sagen Eva Menasses Geschichten. Aber es gibt das Glück, sie zu lesen.