: Uwe Seeler

© David Maupilé für DIE ZEIT

Logistik-Chef: Ein Mann und seine Millionen

Der Unternehmer Johann Killinger will die zerstrittene Handelskammer befrieden. Dabei hat er selbst schon einigen Ärger.

© Matthias Hangst/Getty Images

Deutsche WM-Tore: Für einen Moment besser als Messi

Der Freistoß von Toni Kroos erlöste die Nationalmannschaft und ihre Fans. Er steigt auf in die Liste ikonischer WM-Tore der deutschen Fußballgeschichte. Unsere Top Ten

Spielerberater: Im Beziehungschaos

Gelenkt von unsichtbaren Spielerberatern gehen Fußballstars ihren Weg. Die Vereine sind machtlos, die Fans wenden sich ab. Das große Spiel braucht ein paar feste Regeln.

© Francois Nel/Getty Images

Fußball: Die Tuschelhand

Nicht mehr nur Weltmeister tun so, als hätten sie ständig Geheimnisvolles zu besprechen. Über den Erfolg einer Wichtigmachergeste

Bundesliga-Vorschau: Willy will's richten

Willy Sagnol, Franzose und Flankengott, übernimmt beim FC Bayern. Ancelotti geht mit Stil, Hoeneß tritt nach. Ach so, Fußball gespielt wird auch wieder. Der 7. Spieltag

Hamburger SV: Der Verein, den Hamburg verdient

Der HSV befindet sich seit Jahren im freien Fall, und niemand in Hamburg scheint sich dafür verantwortlich zu fühlen. Fehlt es der Stadt an Identifikation mit dem Club?

Sturmflut: "Restrisiken bestehen immer"

Die Hamburger Deichverteidigung probt den Ernstfall. Was tun, wenn eine Sturmflut kommt? Weitere Themen des Newsletters "Elbvertiefung": Uwe Seeler und ein Bunkerabriss

© Johan Dehoust

Hamburger Umland: Ein Mann geht an die Grenze

Wo hört die Stadt auf, wo beginnt das Land? Unser Autor ist einmal mit dem Rad rund um Hamburg gefahren, um ein Gefühl für die Größe seines Wohnortes zu bekommen.

© Jens Kalaene/dpa

Beginner: Sie waren mal geil

"Advanced Chemistry", das lang erwartete neue Album der Beginner, ist eine runde Sache. Wenn nur eine Kleinigkeit nicht wäre: Die Band hat nichts mehr zu sagen.

© Andreas Zauner für ZEIT GELD

Wolfgang Borchert: Alles für die Jungs

Sein großes Vorbild ist Uwe Seeler. Früher kickte Wolfgang Borchert beim SV Rugenbergen. Heute finanziert er den Verein. Denn ohne Geld geht nichts.

© Reuters / Sergio Perez

Irland-Belgien: Auch mal die Füße hochlegen

Als die Iren anfingen, gegen Belgien mitzuspielen, gingen sie erst recht unter. Wer sich zuerst bewegt, verliert. Unser Pate hat darin eine Lektion für Jogi Löw gesehen.

© Daniel Roland/AFP/Getty Images

Reinhard Grindel: Es war kein anderer da

Auch bei seiner Wahl macht der neue DFB-Präsident nicht klar, wofür er steht. Dabei braucht der Verband nach dem WM-Skandal einen Neuanfang.

© Simon Hoffmann/Bongarts/Getty Images

DFB-Präsident: Reinhard wer?

Reinhard Grindel soll Präsident werden. Keiner weiß, wofür er steht. Das Personal beim DFB gibt offenbar nicht mehr her, auch in diesen schweren Zeiten. Das ist fatal.

© SASCHA SCHUERMANN/AFP/Getty Images

Bundesliga-Vorschau: Es geht um Nazis, leider

Es könnte so schön sein beim Derby im Westfalenstadion, wenn da nicht ein paar Deppen wären. Vielleicht hilft ja, dass Fußball immer teurer wird. Alles zum 12. Spieltag

© Arne Dedert/dpa/lhe

WM 2006: Ist das noch der DFB oder schon Shakespeare?

Gelogen oder nicht gelogen, das ist hier die Frage: Theo Zwanzigers Aussage bringt den DFB in noch größere Not. Der Skandal wird zu einem Schauspiel von Verrat und Rache.

© dpa

Relegation: Die größte Schwachstelle des HSV

Die nervenzehrende Saison will nicht enden, der HSV geht in die Relegation. Doch noch wichtiger als die Spiele gegen Karlsruhe ist die Frage: Was tun die Geldgeber?

© Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Bundesliga-Vorschau: Uns bleibt immer Wembley

Mag die sportliche Brisanz raus sein zwischen dem BVB und Bayern, a bisserl Zoff geht immer. Etwa, wenn Matthias Sammer Jürgen Klopp im Weg steht. Alles zum 27. Spieltag

© Lars Baron/Bongarts/Getty Images

Borussia Dortmund: Ratlosigkeit im Maschinenraum

In Dortmund versteht noch immer keiner, wie es zu der sportlichen Misere kommen konnte. Nun verkündet man deren Ende. Doch geht das so einfach?