: Vauxhall

© Tobias Kruse

Armut in Großbritannien: Harter Brexit

Der Strand ist schön. Das ist die gute Nachricht über Jaywick, den ärmsten Ort Großbritanniens. Sie wollen raus hier aus der EU. Weil nur der Ausweg nach Weg aussieht.

Übernahme: Opel ist an PSA verkauft

Der französische Autokonzern PSA hat Opel und Vauxhall von General Motors übernommen. Von 2020 an soll die deutsche Automarke wieder Gewinne erwirtschaften.

© Thomas Lohnes/Getty Images

PSA-Konzern: Peugeot darf Opel übernehmen

Die EU-Kommission sieht den europäischen Wettbewerb durch die Übernahme nicht gefährdet. General Motors könnte Opel nun schon Ende Juli an PSA verkaufen.

© Sascha Schuermann/Getty Images

Peugeot: Auf Opel wartet der harte Sanierer

Kanzleramtschef Altmaier nennt die Opel-Übernahme eine "gute Nachricht" für die Beschäftigten. Für die wird das wie Hohn klingen. Peugeot wird Stellen streichen.

© Sascha Schuermann/Getty Images

Opel: Déjà-vu in Rüsselsheim

Schon 2009 stand Opel kurz vor dem Verkauf – jetzt will der PSA-Konzern hinter Peugeot und Citroën zugreifen. Was bedeutet das für die Jobs? Und was will PSA mit Opel?

© Hersteller

Ascona: Manta als brave Familienkutsche

Im Rückblick steht der Opel Ascona B immer im Schatten des Manta. Zu Unrecht, denn das scheinbar biedere Stufenheck-Auto verkaufte sich sehr gut und gewann sogar Rallyes.

© Frederic J. Brown/AFP/Getty Images

Autokonzern: GM zieht Chevrolet aus Europa zurück

General Motors erleichtert Opel das Geschäft: Bis 2016 wird Chevrolet vom europäischen Markt genommen. Gleichzeitig will der Konzern seine Luxusmarke Cadillac stärken.

Charles in Gefahr?

In der aktuellen Debatte um die britische Monarchie geht es auch um die Zukunft des Thronfolgers. Es heißt, er sei davon unberührt. Einen Tag unterwegs mit dem Prinzen

Autokonzerne: Opel bekommt neuen Chef

Überraschender Führungswechsel bei Opel: Unternehmenschef Nick Reilly räumt den Posten und wechselt in den Aufsichtsrat. Ein Nachfolger steht bereits fest.

Verkauf von Opel: Ein Akt der Selbstverstümmelung

Ein Verkauf Opels würde General Motors erheblich schwächen. Offenbar haben die Manager in Detroit aus der Vergangenheit nichts gelernt, kommentiert Dietmar H. Lamparter

© Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Autoindustrie: Detroit verliert die Geduld mit Opel

General Motors drängt die defizitäre Tochter zu Kostensenkung. In den Werken wächst die Nervosität. Der Betriebsrat verweist auf GM-Zusagen, Opel-Standorte zu erhalten.

Übernahmepoker: GM-Führung will Opel behalten

Das Spitzentreffen zur Zukunft von Opel findet früher statt als erwartet. Es steht unter dem Eindruck neuer Informationen, wonach General Motors Opel behalten will

Opel-Verkauf: Die Russen kommen

GM will Opel nun doch an Magna verkaufen. Ist die Zukunft der deutschen Tochter damit gesichert?