: Verband der Automobilindustrie

© Lisa Hörterer für DIE ZEIT

Anton Hofreiter: Der Renntiger

Die Grünen sind beliebter denn je, aber ihr Fraktionschef Anton Hofreiter gilt noch immer als ideologischer Betonkopf. Zu Recht? Eine Bergtour in Tirol

© Florian Gaertner/Photothek/Getty Images

Autoindustrie: Her mit der CO2-Steuer!

Regierung und Autoindustrie sollten sich in den nächsten Wochen zusammentun und nicht miteinander kämpfen. Sonst wird Deutschland seine Klimaschutzziele nie erreichen.

Die 500. Wissen-Infografik: Die eine Seite

Beschreiben Zahlen die Welt wirklich objektiv? Oder sucht sich jeder just jene heraus, die in sein Weltbild passen? 5 Beispiele dafür, wie die Auswahl das Ergebnis prägt

Automobilbranche: Unter Strom

Die Autoindustrie ist für Deutschland wichtig – aber nicht so groß, wie ihre Lobbyisten oft behaupten. Und sie ist bei E-Autos besser aufgestellt, als viele glauben.

Autohändler: Sie sind stinksauer

Der Abgasskandal und Diesel-Fahrverbote sind nicht nur für Autobesitzer ein Problem. Gerade Gebrauchtwagenhändler leiden, sie verkaufen nur noch mit heftigen Abschlägen.

Matthias Wissmann: Der Abgasreiniger

Als Präsident des Verbands der Automobilindustrie wehrt sich Matthias Wissmann gegen Rücktrittsgerüchte. Und legt sich mit den mächtigsten Mitgliedern an.

Sammelklage: Prozessieren im Chor

Deutschland braucht eine eigene Form der Sammelklage. Es wird Zeit, dass alle Parteien das begreifen, weil sich der Staat damit etwas Gestaltungshoheit zurückholt.

Autonomes Fahren: Entschieden unscharf

Deutschland soll führend werden beim automatisierten Fahren, doch der Gesetzentwurf von Minister Dobrindt lässt vieles offen.

Abgaswerte: Der Diesel wird zur Altlast

Mit neuen Testverfahren sollen Abgasmanipulationen künftig verhindert werden. Doch die Maßnahmen werden erst in vielen Jahren Wirkung zeigen.

VW-Abgasskandal: "Wir betrügen nicht"

Abgasmanipulationen? Der Fall VW stehe nicht für die gesamte Autobranche, sagt Cheflobbyist Matthias Wissmann.

Autodiebstahl: Dein Auto kennt dich

Mit Biometrie wollen die Autohersteller den Diebstahlschutz verbessern: Das Auto der Zukunft startet erst, wenn es den Fahrer anhand seiner Gesichtsmerkmale erkannt hat.

© Michael Buholzer/Reuters

VW-Skandal: Dem Diesel treu ergeben

Seit Jahren setzen Deutschlands Autohersteller auf den Dieselmotor – umweltfreundlichere Antriebe bleiben auf der Strecke. Fahren deutsche Automarken in die Sackgasse?