: Verona

Freundschaft: Von Herzen

Mobbing, Depression, Demenz. Und trotz all dieser Schicksalsschläge ein Glücksfall: Über die bewegende Freundschaft von Käthe, 89, und Frieda, 92.

© Dairo Gambarin/AP/dpa

G20: Putin und der große Bluff

Russland ist wirtschaftlich nur ein großer Zwerg. Aber wenn Putin in Hamburg Trump trifft, tritt er als der mächtigste Mann der Welt auf. Wie passt das zusammen?

© Michael Loccisano/Getty Images

Popkonzerte: Jetzt werden die Handys weggepackt

Keine Fotos, keine Videos: Popstars wie Alicia Keys und Guns N' Roses lassen die Telefone ihrer Konzertbesucher versiegeln. Facebook muss draußen bleiben. Gute Idee?

© Stefano Rellandini/Reuters

Flüchtlinge: Brennerpass, das Nadelöhr

Hunderte Menschen kommen derzeit täglich am Bahnhof Brenner an. Nun soll die innereuropäische Grenze besser kontrolliert werden. Ist der Alpenpass darauf vorbereitet?

Bioprodukte: Die dunkle Seite des Bio-Geschäfts

Biolebensmittel sind gefragt wie nie. Das lockt Betrüger an, wie ein Skandal in Italien zeigt. Was tun? Die Reformvorschläge aus Brüssel zielen in die falsche Richtung.

Exklusiver Ferienjob

Hinter den Kulissen der Arena di Verona können nicht nur italienische Studenten jobben

I N T E R V I E W : Wenn die Deutschen nicht so bescheiden wären

Schuld an der Wirtschaftskrise sind nicht die Zinspolitiker, sondern die sparsamen Konsumenten: "Warum geben die Menschen nicht mehr Geld aus? Weil viele schon alles haben, was sie zum Leben brauchen." EZB-Direktor Tommaso Padoa-Schioppa im ZEIT-Gespräch

© Vincenzo Pinto/AFP/Getty Images

Amarone: Ein Wein, der wärmt

Der Amarone zählt zu den intensivsten Rotweinen der Welt. Die Ausleser sind zu Gast im Valpolicella, wo clevere Winzer den schweren Tropfen zum Exportschlager machten.

© TIZIANA FABI/AFP/Getty Images

Finanzkrise: Italien ohne Illusionen

Zwei Selbstmorde erschüttern die italienische Politik. Sie zeigen: Die Krise belastet die Menschen, auch weil der Fiskus plötzlich unerbittlich geworden ist.

© Gelsenkirchen, Stadtmarketing Gesellschaft mbH

Ruhrgebiet : Wasserburgen und Bauhaus

Gelsenkirchen, Herne, Bottrop – die Städte des nördlichen Ruhrgebiets werden auch im Kulturhauptstadtjahr belächelt. Dabei haben sie ihre gut verborgenen Reize.

© Karin Ceballos Betancour für DIE ZEIT

Frühlingsanfang: Nächste Abfahrt Frühling

Frankfurt am Main, ein Grad. Da hilft nur eins: So lange aufs Gas treten, bis es warm genug ist für einen Kaffee im Freien.

Venetien: Gartenkunst im Weinberg

Der Giardino di Pojega im Valpolicella zählt zu den Preziosen italienischer Gartenarchitektur. Hier führt die Contessa noch persönlich über ihr Anwesen

© Basso Cannarsa

Tim Parks: Bildnis eines Toten

Ein Roman wie ein Fluss: Tim Parks Porträt eines Anthropologen ist ein magisches, mäanderndes Vernetzungskunstwerk.

© Riseria Ferron

Italien: Korn für Korn

Im Frühling werden in der Bassa Veronese die Reisfelder geflutet. Feinschmecker handeln den hier angebauten Vialone Nano Veronese als Kostbarkeit. Ein Spaziergang

© Ute Küppers-Braun/Archiv der Ursulinen in Klagenfurt

Mission: "Augustina Christin ist"

Im 19. Jahrhundert wurden viele hundert "Heidenkinder" aus der Sklaverei freigekauft und in europäische Klöster verschleppt. Die meisten von ihnen gingen dort zugrunde.

© Getty Images

Norman Foster: "Wir brauchen Hochhäuser"

Eine neue Urbanisierungswelle erfasst die Welt: Warum das Zeitalter der Einfamilienhäuser zu Ende geht und sich unsere Städte rapide verändern werden. Ein Gespräch

Italien: Der Plünderer

Antike Stätten gehören bald privaten Investoren: Silvio Berlusconi kommerzialisiert die italienische Kultur.