: Verteidigungspolitik

© Sean Gallup/​Getty Images

Verteidigung: Schluss mit der Verweigerung

Immer wieder bricht Deutschland bei der Verteidigung seine Versprechen und lässt andere Staaten machen. Die Politik muss endlich den Auftrag der Bundeswehr benennen.

© Leon Neal/​Getty Images

Verteidigungspolitik: Aus eigener Kraft

Die Europäer müssen ihre Verteidigung in die Hand nehmen. Nur so können sie Wladimir Putin und Donald Trump beeindrucken. Für Deutschland bedeutet das einen Kulturwandel.

© Alexander Koerner/​Getty Images

Außenpolitik: Wofür eigentlich?

Mehr deutsche Verantwortung werden auf der Münchner Sicherheitskonferenz wieder viele fordern. Die Bürger sind skeptisch, weil die Politik nicht verrät, was das bedeutet.

© Yves Herman/​Reuters

Deutschland und Frankreich: Der fremde Nachbar

Die EU braucht eine neue Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Das geht nur mit Frankreich und Deutschland. Dafür sollten beide Länder wieder enger zusammenarbeiten.

Pesco: Europäische Selbstertüchtigung

Die neue Verteidigungsunion will der Nato keine Konkurrenz machen, aber sie ist ein Schritt hin zu mehr Verantwortung. Von den Mitgliedern ist Feinarbeit gefragt.