: Wahlkampf

Rüsten und Verhandeln

Die neue sowjetische Note über einen Friedensvertrag mit Deutschland wird im Westen ziemlich einmütig abgelehnt. Man sieht in ihr keine Entwicklung, sondern eher einen Rückschritt gegenüber den bisherigen Noten.

Taft ist noch nicht besiegt

Mit dem Siege Eisenhowers über Taft scheint das Interesse der meisten Europäer für die amerikanischen Präsidentschaftswahlen so ziemlich erloschen zu sein.

Von Papen zu Hitler

Obes die Krisen waren, die in den deutschen Schicksalsjahren vor 1933 Franz von Papen anzogen, oder ob Papen es war, der, wo er hinkam, eine Krise entstehen ließ –, wer wollte das entscheiden? Sicher ist, daß dieser Herrenreiter, Zentrumspolitiker, Reichskanzler, Diplomat immer ganz vorn mit dabei war.

Adlai – der Gerechte

Die Demokraten haben auf ihrem Parteikonvent in Chikago mit überraschender Einmütigkeit einen Mann auf ihren Schild gehoben, der sich hartnäckig geweigert hatte, den Wünschen Präsident Trumans und der Parteileitung nachzukommen und sich um die Nominierung als demokratischer Kandidat für die Präsidentschaftswahl zu bewerben.

Die Außenpolitik der Republikaner

Zum vierten und letzten Male ist der Versuch des jetzt 63jährigen Senators Robert A. Taft gescheitert, sich von der Republikanischen Partei zum Präsidentschaftskandidaten nominieren zu lassen.

Post Festum

"Als wir unseren letzten Operationsplan ausarbeiteten, standen unsere Truppen 450 Kilometer von Berlin entfernt, und zwischen uns und Berlin lag die Elbe.

Moskau spielt die deutsche Karte aus

Die Frage eines deutschen Friedensvertrages wurde auf einmal wieder lebhaft diskutiert und diesmal überraschenderweise auf dem politischen Forum der Bundesrepublik.

Maßvolle Wähler

Das Ergebnis der Wahlen zur Verfassunggebenden Versammlung des Südweststaates zeigt, daß die Stimmung der Wählerschaft nicht mit der Stimmung von Parteipolitikern verwechselt werden darf.

Robert A. Taft

Seit zwanzig Jahren steht an der Spitze der Regierung der Vereinigten Staaten von Nordamerika ein demokratischer Präsident. Am 4.

Der alte Löwe erhebt sein Haupt

Blaßblauer Himmel, seidenweiche Luft und milder Sonnenschein über dem Trafalgar-Square ... Vielleicht ist es der Zauber dieser spätherbstlichen Tage, der den erregten Diskussionen über den Ausgang der Wahlen, über die ministeriellen Ernennungen und die zu erwartende neue Politik in dieser letzten Oktoberwoche einen so versönlichen Unterton gibt.

Gibt Eisenhower seine europäische Mission auf?

Die Leser der New York Herald Tribüne mögen gestutzt haben, als sie am Donnerstag ihr Blatt zur Hand nahmen. Die ihnen seit Jahrzehnten vertraute Zeitung sah plötzlich ganz anders aus.

Konfuse englische Wahl

Übereinstimmend geben die Hauptquartiere aller Parteien kurz vor dem großen Tag der Entscheidung zu, daß sie noch kaum je einen so konfusen Wahlkampf erlebt haben.

Werl im englischen Wahlkampf

Es gibt zwei Arten von Torschlußpanik, eine mittelbare und eine unmittelbare. Die unmittelbare ist darauf gerichtet, ein bestimmtes Ziel zu erreichen: noch schnell etwas unter Dach und Fach zu bekommen, ehe es zu spät ist.

John Foster Dulles

Mit der Unterzeichnung des japanischen Friedensvertrages in San Franzisko hat die Laufbahn des Rechtsanwaltes John Foster Dulles ihren bisherigen Höhepunkt erreicht.

Parteisekretär und Parteipolitik

Morgan Phillips, heute Sekretär der Labourpartei und voraussichtlicher Präsident der neuen Internationale, wurde mit siebzehn Jahren Mitglied der Partei in seinem heimatlichen Caerphilly, also in jenen tief eingeschnittenen, rußigen Tälern von Südwales, wo die Geißel der Arbeitslosigkeit ein lied- und redefreudiges Volk fast geschlossen in die Labourbewegung getrieben hat.

Wird de Gaulle siegen?

Ünser Sieg?“ sagte einer der Führer der gaullistischen Bewegung. „Außer Zweifel! Wir haben eine Million eingeschriebene Mitglieder, die Kommunisten 600 000, die Sozialisten 80 000, der MRP 20 000.

Am mächtigsten allein

Zur Vorbereitung auf die Landtagswahlen in Niedersachsen, die am ersten oder zweiten Sonntag des Mai stattfinden sollen, hatten die bürgerlichen Parteien den Versuch gewagt, eine Vereinigung zustande zu bringen, am in einem gemeinsamen Wahlkampf möglichst viele Angehörige der CDU, DP und FDP in den Landtag zu bekommen und die sozialdemokratische Vorherrschaft zu brechen.

Gedämpfter Wahlsieg in Amerika

Die Wahlen für den 12. Kongreß haben nicht den von Präsident Truman zugunsten der Demokratischen Partei vorausgesagten "Erdrutsch" gebracht.

Wahlduelle

In diesem Jahre hat der Wahlkampf in Schweden eine sportliche Note: die Parteien messen ihre Kräfte in Rededuellen; jeweils zwei hervorragende Redner von zwei verschiedenen Parteien.

Wegweiser der Flüchtlinge

Noch wenige Wochen vor der Regierungsbildung in Schleswig-Holstein hatte der Parteivorsitzende des Bundes der Heimatvertriebenen und Entrechteten, Waldemar Kraft, von einem Zusammenschluß mit dem deutschen "Wahlblock" nichts wissen wollen.

Lebendige Politik an Rhein und Ruhr

Die Zeit: Es sind demnächst Wahlen in Nordrhein-Westfalen. In politisch interessierten Kreisen befürchten manche, daß im Wahlkampf Äußerungen getan werden könnten, die geeignet sind, um parteipolitischer Ziele willen wichtige außenpolitische Verhandlungen zu stören.

Scharfer Wind vom Petersberg

Kein Zweifel: Es weht ein steifer Wind vom Petersberg. Und er rührt nicht allein von antiquierten Strömungen in der französischen Besatzungspolitik her, nicht nur von Versuchen des britischen Elements der Hohen Kommission, das Seine zum englischen Wahlkampf beizutragen, oder von dem Einfluß einiger subalternen amerikanischer Beamten aus der New-Deal-Ära.

Englands Sehnsucht

Der Strand in London verbindet Westend und City, das Regierungsviertel und die Hochburg von Handel und Finanz. Wer sich vom Westen her diese Straße entlangtreiben läßt, wird nicht nur von Kinoreklamen und Hotelfassaden, von billiger Konfektion und exquisit-teuren Feuerzeugen angezogen.

Trumans Schwierigkeiten

Die innenpolitischen Schwierigkeiten Präsident Trumans im Jahr der Kongreßwahlen sind größer, als dies auf den ersten Blick erscheinen mag.