: Wahlkampf

© Henry Nicholls/Reuters

Demokratie: Das sind Aussichten!

Von wegen Politikverdrossenheit. Auf der Straße und an der Urne zeigen die Europäer ihre Lust auf Demokratie.

© Wolfgang Rattay/Reuters

Landtagswahl in Bayern: Hauptsache, drin

Die AfD hat in Bayern schlechter abgeschnitten als im Bund. Sie glaubt, das liegt an der Konkurrenz durch die Freien Wähler, doch das ist nicht der einzige Grund.

Die Grünen: Erfolg, keine Macht

Die Grünen haben bei der Landtagswahl in Bayern im konservativen Milieu gewildert und sie wurden belohnt. Regieren werden sie wohl nicht. Manch einen erleichtert das.

© Simon Koy für ZEIT ONLINE

Landtagswahl: Danke, Bayern!

Die CSU verliert ihre Zauberkraft und hinterlässt einen lebendigen politischen Prozess: Der Wettbewerb um einen gutartigen Konservatismus hat begonnen.

© Thomas Lohnes

Die Grünen: Bloß nicht abheben

Die Grünen sind erfolgreich wie lange nicht. Sie profitieren von den Veränderungen, die der grassierende Rechtspopulismus im Parteiensystem ausgelöst hat.

© Simon Koy für ZEIT ONLINE

Bayern: Ein Grüner unter Schwarzen

Georg Reinthaler ist das einst Unmögliche gelungen: Er ist grüner Bürgermeister in einem von der CSU dominierten Ort. Ein schwarz-grünes Modell für ganz Bayern?

© Thomas Hodel/Reuters

Christian Levrat: Schweizer Sozi auf Erfolgskurs

Die Schweizer Sozialdemokraten haben sich erfolgreich gegen den Rechtsruck im Alpenstaat gewehrt. Nun wollen sie die Wahlen 2019 gewinnen. Doch noch fehlen Inhalte.

© Claudio Peri/ANSA/AP

Italien: Wenn die Bankenkrise droht

Italiens Populisten-Regierung will das Staatsbudget kräftig strapazieren. Die EU-Kommission ist dagegen: Haben die Schulden erst mal Ramschstatus, ist die Bankenkrise da.

© Matthias Schrader/AP/dpa

Landtagswahl Bayern: Kurz vorm Wahlknall

Markus Söder und Horst Seehofer stemmen sich noch mal mit aller Macht gegen die drohende Wahlniederlage. Ihr Stargast Sebastian Kurz zeigt das Dilemma der Partei auf.

© Sean Gallup

CSU: Bereit für den Knall

Etwas anderes als die absolute Mehrheit konnte sich die CSU kaum vorstellen. Doch die ist weit weg. Die Partei sortiert sich bereits für die Zeit nach der Landtagswahl.

Nächste Seite