: Waldorfschule

© Thomas Victor für ZEITmagazin ONLINE

Anthroposophische Erziehung: Das Geheimnis der Pfütze

Waldorfpädagogik, aber modern? In einer Erfurter Kita wird das versucht. Warum dabei männliche Erzieher entscheidend sind, hat viele Menschen interessiert.

Privatschulen: Rein in die Elite

Privatschulen sind gleichermaßen beliebt wie in der Kritik. Seit 1992 hat sich die Zahl ihrer Schüler verdoppelt. Nach welchen Kriterien vergeben sie ihre Plätze?

Waldorfschule: Passt Waldorf in ein Problemviertel?

Den Namen tanzen mit Schülern, die zu 90 Prozent Migranten sind: In Hamburg soll an einer staatlichen Schule auch nach Ideen der Waldorfpädagogik unterrichtet werden.

Echolot: Lieber Liebender als Geilspecht

Die Grammy-Verleihung war die langweiligste aller Preisgalas. Lenny Kravitz wirbt für Waldorfschulen und Revolution. Und die Nachrufe auf Britney Spears sind verfasst. Unsere Musikpresseschau

Die Methode macht's

"Muss der Guru gehen?", Streitgespräch mit Walter Hiller und Klaus Prange über Waldorfschulen, ZEIT Nr. 34

Muss der Guru gehen?

Judenfeindlich, dogmatisch, altmodisch: Die Waldorfschulen geraten unter Beschuss. Was ist dran an den Vorwürfen, und wie gut sind Rudolf Steiners Schulen heute? Ein Streitgespräch

Wandel unter Druck

Auch die Waldorfpädagogik muss auf die Herausforderungen der Multimedia-Welt reagieren