: Walter Benjamin

© Delia Baum/plainpicture

Weihnachtsgeschenke: Oh! Socken!

Strümpfe sind als Weihnachtsgeschenk tabu. Zu profan, heißt es. Dabei scheint in ihnen zum heiligen Fest das Unendliche auf. Wusste schon der Philosoph Walter Benjamin.

Walter Benjamin: Wohin nur gehen?

Sonnenfinsternis der Geschichte: Die Hamburger Staatsoper inszeniert Peter Ruzickas Oper über Walter Benjamin.

© Suhrkamp

Mark Mazower: Max sprach nicht viel

Was ist Heimat und was Herkunft? Als sein Vater in London stirbt, beginnt der Historiker Mark Mazower, die russisch-jüdische Geschichte seiner Familie auszugraben.

© Shaul Schwarz/Getty Images

Autofiktion: Härter als Knausgård

Sex, Gender, Körper, das Intime ist politisch. In Maggie Nelsons und Chris Kraus’ Büchern ist die Literatur nicht nur auf der Höhe der Theorie – sie ist ihr voraus.

Kazuo Ishiguro: Ruhm der Stille

Der Nobelpreis für Kazuo Ishiguro ehrt einen betörend eindringlichen Autor. Er fragt leise und unerbittlich nach, was das Leben wert ist.

© Enrico Nawrath/Bayreuther Festspiele

Politische Kunst: Verkauft uns nicht für dumm!

Was bleibt der Kunst, wenn die Welt in Flammen steht? Die aktuelle Politisierung von Musik, Theater und Literatur entblößt eine große Schwäche.

© Richard Mosse

"Uncertain States": Es ist nicht alles dasselbe

Kulturpolitik statt Kultur: Die Berliner Ausstellung "Uncertain States" unterwirft die Kunst dem öffentlichen Austausch über politische Moral.

© S. Fischer Verlag

Byung-Chul Han: Wir hatten eine gute Zeit

Der Philosoph Byung-Chul Han betreibt in seinen zahlreichen Büchern düster raunende Kulturkritik. Ein Grundkurs in sieben Lektionen