: Walter Henkels

Sie logen alle

Wir alle lügen Sie an, und es ist Ihre Sache, aus den verschiedenen Dingen, die Sie hören, die Wahrheit herauszufinden ... Falsch war, wie ich heute glaube, der Rückzug in das, was wir mit einiger Selbstzufriedenheit die ‚innere Emigration‘ nannten.

Schreibmaschinen-Täter

Journalisten im Dritten Reich und danach: eine vergessene Vergangenheit, eine unwillkommene Debatte

Sinn fürs Menschliche

Er hat sechs Bundespräsidenten, sechs Kanzler und siebzehn Regierungssprecher erlebt; die meisten davon hat er mit freundlich-spitzer Feder beschrieben: Walter Henkels, Hofchronist zu Bonn.

Die Bonner Regierungssprecher: Leise Diener

Acht Lebensjahrzehnte, davon rund gerechnet die Hälfte in Bonn und dort ständig die politischen Akteure im Visier: da kann einer zur Institution und schließlich sogar zum Denkmal werden.

Deutschlands kleinste Stadt: Warten auf Kohl

Pater Fidelis, Prior des mit drei Mönchen besetzten Karmelitenklosters in Beilstein an der Mosel, eines strengen, kontemplativen Ordens, hat die Schwarze Madonna, das Prunkstück der Klosterkirche, gut und sicher versteckt.

Am Herzen liegt’s nicht

Was die Kommentatoren aus allen politischen Lagern an Gutem über Heinrich Köppler, den so plötzlich verstorbenen Oppositionsführer im Düsseldorfer Parlament, geschrieben und gesagt haben, wird sicher zutreffend gewesen sein.

Mörderisches Klima von Bonn

Walter Henkels, der Bonner Schlachtenbummler, spricht von der modernen Form des Selbstmords. Der Altparlamentarier Hermann Höcherl von der CSU klagte, daß Bonn einsam und leer mache.

Flieger, die nicht Sieger waren

die Qualität der verdichteten Beschreibung Antoine de Saint-Exupérys über die Fliegerei. Das ist hochgestapelt, denn der robuste Walter Henkels unterscheidet sich von dem feinnervigen Antoine de Saint-Exupery nicht nur im Wesen, sondern auch in der Sprache.

Ein Markenartikel in Bonn

Wäre das nicht gegen jedes Protokoll und allen Anstand, so müßte unter diesem Bild stehen: Walter Henkels begrüßt Jimmy Carter.

Bonner Geschichten: "Gott erhalte uns F. J."

nun das vierte, fünfte oder sechste umfangreiche Buch des Bonner "Hofchronisten" ist. Die politische Kapitale hält für ihn einen unerschöpflichen Fundus bereit, bietet ihm Stoff für einen unaufhörlichen Fortsetzungsroman.

Kopfjäger Walter Henkels wurde 70

Er hat einen der merkwürdigsten Arbeitsplätze in Bonn: das Bundeshausrestaurant. Fast regelmäßig um die Mittagszeit, aber auch oft zu anderen Stunden, ist.