: Walter Ulbricht

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

DDR: Erich währt am längsten

Wie soll man an die DDR erinnern? Vielleicht ist es Zeit für einen lässigeren Blick – ohne das Unrecht zu vergessen.

"Hotel Lux": Müde Kalauer im roten Bunker

Leander Haußmann hat das berüchtigte sowjetische "Hotel Lux" aus den Zeiten des Stalinismus fürs Kino inszeniert. Leider fehlt es der guten Idee an Witz. Von A. Cammann

Walter Ulbricht: Der Mann, der die Mauer baute

Er tat alles, um die DDR zu retten: Nach dem 13. August 1961 wagte Staatschef Walter Ulbricht sogar Reformen. Porträt eines deutschen Kommunisten. Von Wolfgang Zank

Potsdamer Garnisonkirche: Eine gotteslästerliche Bude

Schandmal des Militarismus oder Komplettierung des preußischen Klassizismus in der Potsdamer Innenstadt? Der Streit um den Wiederaufbau der Garnisonkirche endet nicht.

Norbert Lammert: Für einen plietschen Spötter

Bundestagspräsident Norbert Lammert wurde in Hamburg mit der Erik-Blumenfeld-Medaille geehrt. WOLF BIERMANN hielt die Laudatio. Wir drucken sie leicht gekürzt ab.

Karl Jaspers: Der Leviten-Leser

Prominenter als Precht und Sloterdijk: Karl Jaspers war einmal der deutsche Star-Intellektuelle. In Briefen und einer Werkausgabe kann er jetzt neu entdeckt werden.

© Jens Meyer/AP/dpa

Sachsen: Ein ganz besonderes Volk

Wo rechte Gewalt Alltag ist, feiert Deutschland seine Einheit: in Sachsen. Ein Bundesland, in dem die Heimat glüht, die Sprache peitscht und sich die Politik raushält.

Interhotels: Sieg der Sterne

Interhotels waren die Luxusherbergen der DDR, beliebt bei Gästen aus dem Westen. Viele der Häuser sind nach wie vor begehrt, einige sogar umkämpft.

Ukraine-Krise: Wir Schlafwandler

Zum ersten Mal seit dem Ende des Kalten Krieges taucht an Europas Horizont die Möglichkeit eines Krieges auf. Deshalb müssen in der Ukraine-Krise beide Seiten nachgeben.

Denkmal: Der Turmbau zu Potsdam

Erst ausgebrannt, dann abgerissen: Soll die Garnisonkirche des preußischen Soldatenkönigs wiederauferstehen?